Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Thursday, 08. December 2016

USER-AREA LOGIN


24
Nov
2016

Gute und atmosphärische Single

Watermät - Fade

Von Watermät sind wir aufwändigen und innovativen Sound gewohnt. Sein bekanntester und erfolgreichster Song war "Bullit" aus dem Jahre 2014. Diesen stattete der Franzose bei dem damaligen Erfolg dann auch natürlich gleich noch mit Vocals aus, es folgte "Bullit (So Real)". Auf Spotify ist der Mix mit über 27 Millionen mit Abstand der best-geklickteste Watermät-Song. Alle anderen seiner Singles konnten bei Weitem nicht die gleiche Aufmerksamkeit generieren. Es ist jedoch bei seinem Style auch sehr schwer, große Massen von Menschen mit dieser Musik zu erreichen, da er weniger darauf achtet, dass seine Songs "catchy" oder "zum Mitsingen" sind, sondern eher auf Atmosphäre und harmonische Progressionen. Nun begeistert uns Laurent Arriau  alias Watermät mit seiner nächsten Single.


Fade

Der erste Eindruck ist: Die neue Single klingt irgendwie nach Deadmau5. Die komplexen Harmonien, sowie das Sounddesign mit dem hohen, Intervalle spielenden Saw-Syntheseiser erinnern doch sehr stark an "Strobe". Das soll natürlich niemanden abhalten, diese Elemente selbst auch zu verwenden, auch Watermät nicht, denn sie gehören schließlich zu den Basics der elektronischen Musik.

Die Vocals sind sehr simpel gehalten. Anstatt von komplexen Versen und einem Refrain bleibt es bei sehr wenigen, aber sich ständig wiederholenden Lines, die aber sehr schlecht zu verstehen sind. Es geht bei dieser Vocal nicht um den Inhalt, sondern vor allem wieder darum, mit einer hohen Männerstimme weitere Atmosphäre zu erzeugen.  Allgemein ist der gesamte Track, ganz typisch für Watermät, wieder sehr auf Atmosphäre ausgelegt. Es gibt keine Melodien, die man sich merken würde, sondern nur Harmonien, ein sehr cooles Sound Design und eine Grundstimmung, die man beim Hören des Songs einfach mit- und aufnimmt.

Manch einer mag denken, dass eine solche Produktion schnell gemacht sei, jedoch vergessen diese Leute, dass zwar der Grundbeat schnell stehen mag, aber die ganzen vielen kleinen Spielereien und das perfekt miteinander abgestimmte Sounddesign einfach nochmal richtig viel Zeit in Anspruch nehmen. Im Gegenteil ist eine solche Produktion sehr aufwändig und erfordert viel Geduld und Perfektionismus.

Watermät - Fade

 

Fazit: Watermät bringt mit "Fade" eine sehr gute und atmosphärische Single auf den Markt. Zwar ist der Song eher ein Geheimtipp, aber auf Spinnin' Deep veröffentlicht kann die Nummer vielleicht die kritische Masse im Underground erreichen, um auch generell etwas durchstarten zu können. Für das Vorprogramm ist die Nummer sicher sehr geeignet und für sehr deepe Underground-Parties sowieso.

 

 



Mehr zum Thema: Watermät
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version