Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Die besten Tracks von Spinnin‘ Records in 2016

Spinnin‘ Records - Best Of 2016 Yearmix » [Tracklist]

Spinnin‘ Records - Best Of 2016 Yearmix » [Tracklist]Die besten Spinnin' Tracks des Jahres 2016

Das Ende des Jahres 2016 rückt immer näher und parallel beginnt das Rennen der zahlreichen Yearmixe. Nahezu jeder Artist und jedes Label im EDM-Bereich veröffentlicht zum Ende des Jahres noch einen Yearmix der die besten Tracks  zusammenfasst. Bei den Labels macht Spinnin‘ Records den Anfang. Am 10. Dezember wurde der “Spinnin‘ Records Best Of 2016 Yearmix“ auf YouTube hochgeladen. Der Yearmix umfasst genau 49 Tracks und besitzt eine Länge von einer Stunde und 37 Minuten. Man kann eine Menge Musik von Spinnin‘ Records erwarten, aber auch von Sublabels wie Heldeep, Fly Eye oder Hexagon Records. Mit dabei sind die besten Tracks von Stars wie Oliver Heldens, Don Diablo, Steve Aoki, KSHMR, Headhunterz, DVBBS oder Blasterjaxx. Wir stellen euch den Yearmix genauer vor. Hier die Tracklist


Tracklist: Spinnin’ Records Yearmix

01. Cheat Codes & Dante Klein - Let Me Hold You (Turn Me On)
02. Bob Marley - Is This Love (Bolier & LVNDSCAPE Remix)
03. LVNDSCAPE & Holland Park feat. Nico Santos - Waterfalls
04. Oliver Heldens & Throttle - Waiting
05. Bob Sinclair & Daddy’s Groove - Burning
06. MOTi feat. Nabiha - Turn Me Up (VIP Mix)
07. Don Diablo & Steve Aoki x Lush & Simon feat. BullySongs - What We Started
08. Ferreck Dawn & Rene Amesz - Lord
09. Armand van Helden - Wings
10. BLR - Nungwi
11. ALOK & Bruno Martini feat. Zeeba - Hear Me Now
12. Oliver Heldens - Flamingo
13. The Magician feat. Olly Alexander - Together
14. Madison Mars - Ready Or Not
15. Willy William - Ego
16. Blasterjaxx & Breathe Carolina - Soldier
17. Headhunterz & KSHMR - Dharma
18. TJR feat. Savage - We Wanna Party
19. Mike Williams - Sweet & Sour
20. Throttle feat. LunchMoney Lewis & Aston Merrygold - Money Maker
21. Bob Sinclair - Someone Who Needs Me
22. The Magician feat. Brayton Bowman - Shy
23. Lucas & Steve - Make It Right
24. DVBBS & Shaun Frank feat. Delaney Jane - La La Land
25. Sam Feldt x Lucas & Steve feat. Wulf - Summer On You (Club Edit)
26. Sander van Doorn - You’re Not Alone
27. Daddy's Groove & Promise Land - Scratchin'
28. Ryan Blyth x Duane Harden - Back To You (Don Diablo Edit)
29. CID - No!
30. Sander van Doorn - Cuba Libre
31. Cheat Codes & Kris Kross Amsterdam - SEX
32. Don Diablo - Cutting Shapes
33. EDX - Roadkill (EDX Ibiza Sunrise Remix)
34. Bingo Players - Cry (Just A Little) (A-Trak & Phantoms Remix)
35. Shoffy feat. Lincoln Jesser - Takes My Body Higher
36. EDX feat. Mingue - Missing
37. Yves Larock & LVNDSCAPE feat. Jaba - Rise Up 2k16
38. Joe Stone & Ferreck Dawn - Man Enough
39. D.O.D. - Zipper
40. Nari & Milani and Cristian Marchi - The Creeps 2016
41. KSHMR feat. Sidnie Tipton - Wildcard
42. KSHMR & Tigerlily - Invisible Children
43. Blasterjaxx & DBSTF - Parnassia
44. Henry Fong & Halfway House feat. Sanjin - F.E.A.R.
45. Sikdope - Snakes
46. R3hab & Quintino - Freak
47. Vintage Culture & RICCI - Wild Kidz
48. Sam Feldt - Been A While
49. Tujamo - Drop That Low (When I Dip)


49 Club,- und Charthits

Der Yearmix wird eingeleitet durch den Kommerzerfolg “Let Me Hold You” von Cheat Codes und Dante Klein. Darauf folgen mit “Is This Love“ und “Waterfalls“ zwei Produktionen von Newcomer LVNDSCAPE. Die Tracks “Waiting“ und “Burning“ auf Position 4 und 5 bringen ordentlichen Groove in den Mix. Mit dem VIP Mix zur “Turn Me Up“ und der Tomorrowland-Hymne “What We Started“ geht es weiter. Von Track 8 bis Track 11 kommen eher unbekanntere Tracks, die man sich dennoch geben kann. Die drei darauffolgenden Tracks “Flamingo“, “Together“ und “Ready Or Not“ bringen Future House in die Partie. Abgerundet wird das erste Drittel durch den EM-Song “Ego“ und Bigroom-Kracher “Soldier“.

Das zweite Drittel wird durch das Bigroom-Brett “Dharma“ von KSHMR und Headhunterz eingeleitet. Mit “We Wanna Party“ folgt eine der wenigen schwachen Produktionen auf dieser Tracklist. Mit “Sweet & Sour“ haben wir es mit einem Song von Newcomer Mike Williams zutun. Die Tracks “Money Maker“ und “Someone Who Needs Me“ hauchen ein wenig Oldschool ein. “Shy“ und “Make It Right“ führen uns zurück zu überragendem Future House. Darauf folgen mit “La La Land“, “Summer On You“ und “You’re Not Alone“ Tracks von großen Namen. An Position 27 heizt uns Daddy’s Groove mit seinem Song “Scratchin“ ein. Mit “Back To You“ und “No!“ wird es wieder ein bisschen ruhiger und es wird zu Sander van Doorns Track “Cuba Libre“ übergeleitet. Zum Abschluss des zweiten Drittels wird der größte Hit von Spinnin‘ 2016 namens “Sex“, das Shuffle-Anthem “Cutting Shapes“ von Don Diablo und der Deep-House-Hit “Roadkill“ geliefert.

Das letzte Drittel wird durch den Jubiläums-Remix von A-Trak und Phantoms zur “Cry (Just A Little)“ von den Bingo Players eingeleitet. Mit “Takes My Body Higher“, “Missing“ und “Rise Up 2K16“ wird uns Musik von Spinnin‘ Sublabels geboten. An nächster Stelle steht mit “Man Enough“ eine weitere Neuauflage. Track Nummer 39 lautet “Zipper“ von D.O.D und sorgt für Zerstörung. Darauf folgt dann die 2016er-Auflage von Nari & Milani zur “The Creeps“. Die Tracks 41 und 42 von KSHMR sind im indischen Stil und lauten “Wildcard“ und “Invisible Children“. Mit “Parnassia“, “F.E.A.R.“ und “Snakes“ wird noch einmal geballte Power geboten. Auf den Plätzen 46-48 stehen “Freak“, “Wild Kidz“ und “Been A While“, die alle eher chillig gestaltet wurden. Zum Ende kommt mit “Drop That Low“ von Tujamo nochmal ein Brett.

 

Fazit: Spinnin‘ Records bietet uns einen überragenden Yearmix, der wahrscheinlich zu den besten der Szene zählen wird. Diese 49 Tracks zeigen noch einmal, was für ein großartiges Label Spinnin‘ ist und was man dieses Jahr alles geboten bekommen hat. In diesem Yearmix ist für jeden etwas dabei. Ob Future, Tropical, Progressive, Deep, Trap oder Bigroom man findet jedes Genre in dieser Auswahl. Man kann die anderthalb Stunden Musik durch hören, denn schwache Tracks sind in diesem Mix eine Seltenheit. Unbedingt Reinhören!

 

 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Henry Einck

Ich bin Henry Einck und der jüngste Autor in unserer Redaktion. Ich wohne im Münsterland und gehe auf ein Gymnasium. Nach steigendem Interesse an der elektronischen Musik bewarb ich mich als Autor bei Dance-Charts.de. Seit Mai 2015 bin ich in der Redaktion aktiv. Von schlichten Musikrezensionen über Biografien bis hin zu Boulevard-News, schreibe ich über alles, was mit EDM in Verbindung steht. Dance-Charts.de ermöglicht mir durch Interviews näheren Kontakt zu den DJs und erfüllt mir dadurch einen Traum. Ich bin froh, Teil dieses Teams zu sein und sowohl musikalische als auch journalistische Erfahrungen zu machen, die mich in vielen Sachen weiterbringen. Durch Dance-Charts.de ist elektronische Musik zu einer Leidenschaft geworden, die mich mein Leben lang begleiten wird.

Facebook

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Joelina Drews - Skybar
DJ Promotion |
recordJet präsentiert:
Andy Ztoned - Oh Carol
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
Alex Cortez feat. CVB - Vienna
DJ Promotion |
Planet Punk / High Five präsentiert:
DIA-Plattenpussys feat. Martin Voigt & Lea - Für Immer Und Ewig
DJ Promotion |
Pulsive präsentiert:
Alex Zind feat. Darnell TheArtist - Girl You Know it's True 2.0
DJ Promotion |
ZZ-Music Records präsentiert:
Axwanging feat. Gabriela Geneva - Where the Angels Go
DJ Promotion |
Loud & Lucky Recordings präsentiert:

 

Bravo the Hits 2017
Bravo The Hits 2017
Future Trance 82
Future Trance 82
The Dome Vol. 84
The Dome 84
Kontor Top Of The Clubs Vol. 76
Top Of The Clubs 76
Club Sounds - Best Of 2017
Club Sounds - Best of 2017
Mobile Version
0
Shares