Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Alle Tracks von R3hab im Jahr 2016 in einem Mix

R3hab - Yearmix 2016 » [Tracklist]

R3hab - Yearmix 2016 » [Tracklist]R3hab und sein Yearmix für 2016

Vor ein paar Tagen haben wir über den Rückblick zum Jahr von R3hab berichtet, jetzt hat der Niederländer alle seine Produktionen genommen und in einen einstündigen Yearmix verwandelt. Nach dem Don Diablo Yearmix geht es also weiter mit dem R3hab Yearmix 2016. Der Dutch-DJ hatte ein durchaus erfolgreiches und besonders produktives Jahr. In seinem Yearmix findet man alles wieder worauf der Name R3hab steht. Man kommt auf insgesamt achtzehn Produktionen. Man bekommt Tracks, Remixe und VIP Mixe aus unterschiedlichen Genres auf die Ohren, denn Fadil El Ghoul produzierte in diesem Jahr in zahlreiche Genres. Ob Bigroom, Progressive House, Trap oder Future Pop. Hier die zugehörige Tracklist:


Tracklist: R3hab Yearmix 2016

01. The Chainsmokers feat. Halsey - Closer (R3hab Remix)
02. Zara Larsson - Ain’t My Fault (R3hab Remix)
03. Zara Larsson - I Would Like (R3hab Remix)
04. R3hab & Skytech - Everything
05. R3hab & Skytech - Everything (R3hab & Skytech VIP Remix)
06. R3hab - Sakura
07. R3hab & BURNS - Near Me
08. R3hab feat. Ciara - Get Up (KSHMR Remix)
09. R3hab & Quintino - Freak
10. R3hab & Quintino - Freak (VIP Mix)
11. R3hab & Felix Snow feat. Madi - Care
12. Calvin Harris feat. Rihanna - This Is What You Came For (R3hab Remix)
13. Major Lazer feat. Justin Bieber & MØ - Cold Water (R3hab & Skytech Remix)
14. Rihanna feat. Drake - Work (R3hab Remix)
15. Rihanna - Needed Me (R3hab Remix)
16. Rihanna - Kiss It Better (R3hab Remix)
17. R3hab - Icarus
18. R3hab - Icarus (R3hab & Skytech Remix)


Versteckt auf Soundcloud

Man wird mit dem Remix zum The Chainsmokers Welthit “Closer“ in den Yearmix hineingeworfen. Darauf folgen mit “Ain’t My Fault“ und “I Would Like“ gleich zwei grandiose Remixe zu Tracks von Zara Larsson. An vierter Stelle steht R3habs aktuelle Progressive-House-Single “Everything“ mit Skytech und darauffolgend der zugehörige VIP Mix. Weiter geht es mit dem japanischen Festival-Kracher “Sakura“. Mit “Near Me“ folgt ein Track im ungewöhnlichen Future-Bass-Stil. Track 8 ist der KSHMR Remix zu R3habs erster Single im Jahr 2016 namens “Get Up“ mit den Vocals von Ciara. Eine der besten Tracks dieses Jahr war die “Freak“, die mit Quintino produziert wurde. Der VIP Mix zur “Freak“ steht an Position 10.

Mit dem elften Track “Care“ wird eine innovative Future-Pop-Produktion geliefert, die sehr mit den Vocals von Madi spielt. Ab Minute 33 wird der Remix zur “This Is What You Came For“ von Rihanna und Calvin Harris gespielt. Für Track 13 hat sich Fadil El Ghoul seinen Kollegen Skytech ins Studio geholt und einen Remix zum Megahit “Cold Water“ gebastelt. Und dann beginnt das Rihanna-Remix-Packet. Bei “Work“ hat sich der Niederländer bei Henry Fong Hilfe gesucht. Die Remixe zu “Needed Me“ und “Kiss It Better“ waren Solo-Produktionen. Abgeschlossen wird der Yearmix durch den Track “Icarus“ und dem eigenen, zugehörige Remix mit Skytech.´

(Hinweis: Der Yearmix ist auf SoundCloud versteckt. Er trägt den Namen “I Need R3hab 222“, aber ist nicht mit einem Yearmix im Titel gekennzeichnet.)

 

Fazit: Den Yearmix von R3hab kann man sich durchaus mal geben. Wer nicht nur auf einen eintönigen Sound steht, sondern gerne mal viele, verschiedene Genres durchhört, für den ist dieser Mix genau das Richtige. Es wird erneut deutlich, dass der Niederländer dieses Jahr ein durchaus gelungenes Jahr hinter sich hat. Einfach durchhören und genießen!

 

 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Henry Einck

Ich bin Henry Einck und der jüngste Autor in unserer Redaktion. Ich wohne im Münsterland und gehe auf ein Gymnasium. Nach steigendem Interesse an der elektronischen Musik bewarb ich mich als Autor bei Dance-Charts.de. Seit Mai 2015 bin ich in der Redaktion aktiv. Von schlichten Musikrezensionen über Biografien bis hin zu Boulevard-News, schreibe ich über alles, was mit EDM in Verbindung steht. Dance-Charts.de ermöglicht mir durch Interviews näheren Kontakt zu den DJs und erfüllt mir dadurch einen Traum. Ich bin froh, Teil dieses Teams zu sein und sowohl musikalische als auch journalistische Erfahrungen zu machen, die mich in vielen Sachen weiterbringen. Durch Dance-Charts.de ist elektronische Musik zu einer Leidenschaft geworden, die mich mein Leben lang begleiten wird.

Facebook

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Andy Ztoned - Oh Carol
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
Alex Cortez feat. CVB - Vienna
DJ Promotion |
Planet Punk / High Five präsentiert:
DIA-Plattenpussys feat. Martin Voigt & Lea - Für Immer Und Ewig
DJ Promotion |
Pulsive präsentiert:
Alex Zind feat. Darnell TheArtist - Girl You Know it's True 2.0
DJ Promotion |
ZZ-Music Records präsentiert:
Axwanging feat. Gabriela Geneva - Where the Angels Go
DJ Promotion |
Loud & Lucky Recordings präsentiert:
K.K. Project feat. Felicia Uwaje - Mary Had A Little Boy
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:

 

Bravo the Hits 2017
Bravo The Hits 2017
Future Trance 82
Future Trance 82
The Dome Vol. 84
The Dome 84
Kontor Top Of The Clubs Vol. 76
Top Of The Clubs 76
Club Sounds - Best Of 2017
Club Sounds - Best of 2017
Mobile Version
0
Shares