Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Der erste Teil des Hardwell On Air Yearmixes 2016

Hardwell On Air - Yearmix 2016 (Teil 1) » [Tracklist]

Hardwell On Air - Yearmix 2016Der erste Teil des Hardwell On Air Jahresmix 2016

Nachdem Produzenten wie R3hab oder Don Diablo mit starken Yearmixen vorlegten, ist nun auch der niederländische Kollege Hardwell an der Reihe. Am Freitag, den 23. Dezember, machte er seinen Fans ein Weihnachtsgeschenk in dem er den ersten Teil seinen alljährlichen “Hardwell On Air Yearmixes“ auf YouTube hochgeladen hat. Der erste Teil bietet schon einmal 30 Tracks von dem was Hardwell uns in diesem Jahr mit seinem Podcast geboten hat. Wir können uns auf Kracher wie “Into The Light“, “8Fifty“ oder “Dark River“ freuen. Hier die Tracklist zum ersten Teil des Yearmixes.


Tracklist: Hardwell on Air Yearmix

01. Hardwell – H-A-R-D-W-E-L-L 2016 Intro
02. Hardwell & W&W vs. Mightyfools vs. Zedd & Lucky Date - Live The Night vs. Footrocker vs. Fall Into The Sky (Hardwell MashUp)
03. Dannic – Blaze
04. Mike Williams – Sweet & Sour
05. Sick Individuals & DBSTF – Into The Light
06. Quintino – Underground
07. Tom & Jame – What Goes Around
08. Hardwell & Thomas Newson – 8Fifty
09. Jewelz & Sparks – Crank (HWL Edit)
10. Benny Benassi vs. Olly James & R3SPAWN feat. Bassjackers & Afrojack - Satisfaction Alarm (Hardwell UMF 2016 MashUp)
11. DallasK – Powertrip
12. Dannic & Sick Individuals – Feel Your Love (DBSTF Remix)
13. Kaaze vs. G-Eazy & Bebe Rexha - Milk, Myself And I (Hardwell In The House Edit)
14. The Weeknd & Daft Punk vs. Jay Hardway - Amsterdam Starboy (Hardwell MashUp)
15. Hardwell feat. Chris Jones vs. Afrojack vs. SAG & Chasner - Young Again vs. Rock The House (Hardwell 2016 MashUp)
16. Major Lazer feat. Nyla & Quintino vs. Afrojack & Hardwell - Light It Up vs. Hollywood (Hardwell MashUp)
17. Rivero & REGGIO vs. Chuck Nash vs. Ian Carey feat. Michelle Shellers - Rise Up Mental! (Hardwell UMF Europe MashUp)
18. Hardwell & Armin van Buuren vs. Fedde Le Grand vs. Kygo feat. Conrad Sewell feat. Chuckie - Off The Hook vs. Put Your Hands Up For Detroit vs. Firestone (Hardwell MashUp)
19. Sebastian Ingrosso – Dark River
20. Blasterjaxx vs. Hardwell feat. Amba Shepherd - Apollo Going Crazy (Hardwell MashUp)
21. Mr.Black & Wao vs. Avicii - Hu Ha Levels (Hardwell MashUp)
22. Hardwell feat. Jay Sean - Thinking About You (Hardwell & Kaaze Festival Mix)
23. Justin Timberlake vs. Hardwell-Can't Stop The Feeling vs. Run Wild (Hardwell DNA Ibiza MashUp)
24. O.T. Genasis feat. Young Dolph vs. Zedd feat. Hayley William vs. Ibranovski & Syzz - Cut It vs. Stay The Night vs. Muscular (Hardwell Hakkasan SmashUp)
25. Suyano vs. Daft Punk - Rewind vs. Stronger (Hardwell UMF Japan MashUp)
26. Hardwell feat. Craig David - No Holding Back (Henry Fong Remix)
27. Hardwell – Wake Up Call
28. Hardwell & Headhunterz feat. Haris - Nothing Can Hold Us Down (Dr. Phunk Remix)
29. Dannic feat. Airto - Light The Sky (Devin Wild Remix)
30. Major Lazer vs. The Chainsmokers feat. Daya & Hardwell & Sephyx - Roll The Bass vs. Don't Let Me Down (Hardwell MashUp)


Yearmix 2016 von Hardwell

In seinem Yearmix geht Hardwell ganz anders vor als viele andere Produzenten. Wie es in den letzten paar Jahren auch schon war spielt Hardwell dabei zahlreiche MashUps und vergleichsweise viele Tracks. Eingeleitet wird das Ganze durch das diesjährige Hardwell Intro. Darauf folgt schon der erste MashUp. Weiter geht es dann mit fetten Tracks wie “Blaze“, “Sweet & Sour“ oder “Into The Light“. Danach stehen mit “Underground“, “What Goes Around“ und “8Fifty“ drei Festival-Banger. Ab Minute 10 steht der Track “Crank“ vom deutschen Duo Jewelz & Sparks. Dann folgt wieder einer der vielen MashUps. Dieses Mal vom Ultra Music Festival. An Position 11 steht “Powertrip“ von DallasK und darauffolgende der DBSTF Remix zur “Feel Your Love“. Dann geht es mit gleich sechs weiteren MashUps weiter. Darunter Songs wie “Amsterdam“, “Rock The House“ oder “Hollywood“ mit Gesang von Liedern wie “Starboy“, “Me, Myself & I“ und “Firestone“.

Nach den vielen MashUps folgt mit “Sebastian Ingrosso – Dark River“ eine richtig fette Nummer. Dann bekommt man wieder zwei MashUps auf die Ohren und zwar zu den Tracks “Apollo“ und “Going Crazy“ sowie “Hu Ha“ und “Levels“. Nach dem Kaaze Festival Mix zur “Thinking About You“ folgt ein interessanter MashUp von “Run Wild“ und “Can’t Stop The Feeling“. Darauf folgen wieder zwei MashUps. Mit dem Henry Fong Remix zur “No Holding Back“ und “Wake Up Call” kommt wieder ordentlich Power dazu. Die Tracks 28 und 29 sind Remixe von Dr. Phunk und Devin Wild. Zum Abschluss steht noch ein Hardwell MashUp zur “Roll The Bass“ und “Don’t Let Me Down“.

 

Fazit: Der erste Teil vom Hardwell on Air Yearmix 2016 wurde interessant gestaltet. Entweder man mag das Vorgehen von Hardwell mit den vielen MashUps oder eben nicht. Stilistisch bleibt Hardwell dabei ziemlich im Bigroom-Bereich, aber auch andere Genres wie Future House und Hardstyle werden geboten. Wer schon immer die ganzen Festival-MashUps von Hardwell auf den großen Festivals in guter Qualität hören wollte und sowieso auf den Revealed Sound steht, der sollte hier reinhören. Wir sind auf den zweiten Teil gespannt.

 

 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Henry Einck

Ich bin Henry Einck und der jüngste Autor in unserer Redaktion. Ich wohne im Münsterland und gehe auf ein Gymnasium. Nach steigendem Interesse an der elektronischen Musik bewarb ich mich als Autor bei Dance-Charts.de. Seit Mai 2015 bin ich in der Redaktion aktiv. Von schlichten Musikrezensionen über Biografien bis hin zu Boulevard-News, schreibe ich über alles, was mit EDM in Verbindung steht. Dance-Charts.de ermöglicht mir durch Interviews näheren Kontakt zu den DJs und erfüllt mir dadurch einen Traum. Ich bin froh, Teil dieses Teams zu sein und sowohl musikalische als auch journalistische Erfahrungen zu machen, die mich in vielen Sachen weiterbringen. Durch Dance-Charts.de ist elektronische Musik zu einer Leidenschaft geworden, die mich mein Leben lang begleiten wird.

Facebook

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Andy Ztoned - Oh Carol
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
Alex Cortez feat. CVB - Vienna
DJ Promotion |
Planet Punk / High Five präsentiert:
DIA-Plattenpussys feat. Martin Voigt & Lea - Für Immer Und Ewig
DJ Promotion |
Pulsive präsentiert:
Alex Zind feat. Darnell TheArtist - Girl You Know it's True 2.0
DJ Promotion |
ZZ-Music Records präsentiert:
Axwanging feat. Gabriela Geneva - Where the Angels Go
DJ Promotion |
Loud & Lucky Recordings präsentiert:
K.K. Project feat. Felicia Uwaje - Mary Had A Little Boy
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:

 

Bravo the Hits 2017
Bravo The Hits 2017
Future Trance 82
Future Trance 82
The Dome Vol. 84
The Dome 84
Kontor Top Of The Clubs Vol. 76
Top Of The Clubs 76
Club Sounds - Best Of 2017
Club Sounds - Best of 2017
Mobile Version
0
Shares