Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

SAMSTAG, 21. OKTOBER 2017

USER-AREA LOGIN


12
Feb
2017

Deep-House-Track auf den Weg zum Charthit

Musikvideo » Mahmut Orhan feat. Sena Sener - Feel

Musikvideo » Mahmut Orhan feat. Sena Sener - Feel"Feel" von Mahmut Orhan feat. Sena Sener

Von der Bravo Hits 96 - der türkische Produzent Mahmut Orhan hat bereits am 16. Februar 2016 seine Single “Feel“ veröffentlicht. Fast ein Jahr später reift der Song zu einem internationalen Hit. Vor dieser Single kannte kaum jemand den Namen Mahmut Orhan, doch nun wird dem Türken eine große Karriere vorausgesagt. Er hat nämlich einen ganz eigenen Sound erschaffen, der aus Dance-Sounds, Geigen-Klängen und türkischen Einflüssen besteht. Diese innovative Mischung kann beim Mainstream-Publikum punkten. In den deutschen Download- und Shazam-Charts wird schon fleißig gekauft und gesucht. Dass der Song in den Single-Charts in den Top 20 steht, ist nur noch eine Frage der Zeit. Wir wollen euch diese besondere Deep-House-Single genauer vorstellen. 


Feel – Deep-House mit türkischen Einflüssen

Das Musikvideo zur Single zählt mittlerweile über 131 Millionen Klicks. Es zeigt eine Romanze in Mahmut Orhans Heimat Türkei. Es wurde nicht allzu spektakulär gestaltet, ist jedoch definitiv mal einen Blick wert. Die Kulisse ist jedenfalls sehr interessant und die Personen machen ihre Sache gut. Das Video passt aufgrund der orientalischen Atmosphäre ausgezeichnet zum Song.

 

 

Für die Vocals hat Mahmut Orhan die unbekannte, türkische Sängerin Sena Sener gewählt, die für ihre 18 Jahre eine ziemlich ausgereifte Stimme hat. Der Song wird durch ein Klavier eingeleitet. Schnell stößt ein Dance-Pop-Instrumental dazu. Die Vocals sind verzogen und schwer zu verstehen. Das Instrumental erinnert dabei ein bisschen an die “Don’t Be So Shy“.

Vor dem Drop kommen Streicher hinzu, die mit ihren Geigen exzellent mit dem Instrumental harmonieren. Der Drop ist dann eine Mischung aus Geige und Instrumental und ergibt eine wundervolle Melodie. Nach dem ersten Drop werden die Vocals etwas verständlicher. Das ganze Flair des Songs klingt etwas orientalisch. Der zweite Drop wird erneut durch Streicher eingeleitet, jedoch hat dieser deutlich mehr Power. Statt der Geigen kommt im Drop ein Saxophon zum Einsatz, das im Stile von “Mr. Saxobeat“ gehalten ist.

 

Fazit: Die “Feel“ ist nicht ohne Grund schon jetzt ein großer Erfolg für Mahmut Orhan. Der Song vermittelt eine einzigartige Atmosphäre und macht Laune auf den anstehenden Sommer. Das Instrumental ist tanzbar und harmoniert gut mit den Streichern. Die Vocals wurden ein bisschen in den Hintergrund gerückt, was das orientalische Feeling noch mal verstärkt. Der zweite Drop ist dann nochmal anders gestaltet worden. Wer die trübe Winterstimmung hinter sich lassen möchte, der sollte sich diesen Song anhören. Da kommen echte Sommergefühle auf! 

 

 



Mobile Version
0
Shares