Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

DONNERSTAG, 17. August 2017

USER-AREA LOGIN

Anzeige

14
Feb
2017

Tod via Facebook bestätigt

Kazim Akboga - "Is mir egal" - nahm sich das Leben

Kazim AkbogaKazim Akboga

Kazim Akboga ist tot. Er gehörte zu den bekanntesten Teilnehmern der letzten DSDS-Staffeln. Nun verkündet sein Management auf Facebook seinen Tod. Mit "Is mir egal" landete er vor zwei Jahren einen viralen Hit und wurde über Nacht zu einem C-Promi. Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) engagierten Kazim Akboga daraufhin und drehten mit ihm eine umfangreiche Werbekampagne. Im Anschluss wurde er noch bekannter. In der letzten Woche starb  Kazim Akboga.

 

Vermeintlicher Suizid

Medien berichten, dass sich Kazim Akboga selbst das Leben nahm. Er wurde nur 34 Jahre alt. Akboga arbeitete vor seiner Karriere als Sänger lange Zeit in einem Dönerladen. Später war er als Werbetexter aktiv. Nach dem ersten Auftritt bei DSDS begann seine Karriere als Musiker. Viele Clubs und Discotheken buchten den Künstler, der mit "Is mir egal" den Nerv der Zeit traf.

 

 

Sogar ein Album veröffentlichte Kazim Akboga. Seine letzte Single, die man in den Medien registrierte, war "Deutschland ist gute Land", die zur Fußball-Europameisterschaft 2016 veröffentlicht wurde.

Kazim Akboga soll sich zuletzt in ärztlicher Behandlung befunden haben. Er litt unter psychischen Problemen. BILD meldet, dass der Musiker in Berlin von einer U-Bahn überfahren worden ist.

 

 



Mobile Version
0
Shares