Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

FREITAG, 18. August 2017

USER-AREA LOGIN

Anzeige

10
Mär
2017

Erste Veröffentlichung: "Leonail - Apollo 11"

Futorial Records - das Fair Trade Label

Leonail - Apollo 11"Apollo 11" von Leonail ist das erste Release auf Futorial Records

Heute ist das erste Release auf Futorial Records erschienen. Leonail mit Apollo 11 heißt die perfekt produzierte Future Bass Nummer. Futorial wer? Leonail was? Werden sich einige von euch nun fragen. Schon wieder ein neues Musik Label - die genau das gleiche machen wie alle anderen auch. Aber ist das wirklich so?


Futorial Record

Futorial Records wurde auf Grund einer ganz besonderen Idee gegründet: “Den Musikmarkt speziell für Einsteiger transparenter und fairer machen”. Nicht selten haben wir es auf der Produzenten-Platform futorial erlebt, dass junge motivierte Produzenten dubiose und schlechte Verträge von Labels angeboten bekommen. Häufig sollten Künstler für Ihr eigenes Release Geld bezahlen, für entstandene Promotionkosten aufkommen oder hatten unverhältnismäßig lange Vertragslaufzeiten. Es ist ein Geschäftsmodell geworden, mit den Träumen und Hoffnungen talentierter Nachwuchskünstler Geld zu verdienen. Auch der Artist unseres ersten Releases “Leonail” hatte solch einen schlechten Vertrag vorliegen und hätte fast unterschrieben. Endlich eine richtige Veröffentlichung. Das ist nach wie vor ein großer Traum vieler Newcomer.

 

 

Der Musikmarkt ist hart umkämpft und nur wenige sind wirklich gut genug um sich behaupten zu können. Aber gut sein alleine reicht nicht. Man muss auch Glück haben, einen Nerv treffen und zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein. Auf dem Weg zum Erfolg bleiben viele Künstler auf der Strecke oder, was noch schlimmer ist, treffen die falschen Entscheidungen. Die Unterschrift beim falschen Label kann einem unter Umständen die Karriere verbauen.


Leonail - Apollo 11

Und genau hier setzt Futorial Records an. Wenn eine Produktion musikalisch und technisch ein hohes Niveau erreicht hat - steht einem Release nichts mehr im Wege. Keine langen vertraglichen Bindungen und keine Kosten für den Künstler. Alles fair und transparent. Das angebotene Genre spielt dabei keine Rolle. Futorial Records steht für musikalische Offenheit und orientiert sich nicht zwingend an aktuellen Musiktrends.

Und wo ist der Haken? Futorial Records ist noch sehr klein! Unsere Reichweite gering. Wir machen keine großen Versprechungen. Wir garantieren ein sauberes und seriöses Release ohne jegliche Kosten. Wie erfolgreich das Release wird, hängt vor allem von unserer Community ab. Wie gut die Musik dabei sein kann, sollte euch unser erstes Release beweisen. Viel Spaß mit Leonail und Apollo 11.

 

 



Mobile Version
0
Shares