Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Monday, 26. June 2017

USER-AREA LOGIN

Anzeige

14
Mär
2017

Beeindruckende Einblicke

Armin van Buuren besucht Junkie XL im Studio » [VIDEO]

Armin van Buuren und Junkie XLArmin van Buuren und Junkie XL

DJ und Produzent Armin van Buuren hat seinen Landsmann Tom Holkenborg alias Junkie XL in seinem Studio besucht. Neben eindrucksvollen Bilder kommen dabei auch sehr interessante Informationen ans Tageslicht. So plaudert allen voran Armin van Buuren sehr interessante Details aus.


Monströses Studio

Einige kennen Junkie XL vielleicht noch von seinem Hit "A Little Less Conversation (vs. Elvis Presley)" aus dem Jahr 2002. Der Titel erreichte Platz 8 der Deutschen Single Charts sowie Platz 1 der britischen Charts. Aber eigentlich ist Junkie XL ein waschechter Komponist für Filmmusik und ähnlichen Sachen. Er gehört zum Hans Zimmer Remote Control Team und schrieb Musik für Filme wie "Deadpool", "Batman v Superman: Dawn of Justice", "Mad Max: Fury Road", "New Kids Turbo" und zahlreichen weiteren. Auch in Videospielen kann man seine Musik hören. "Mass Effect 3", "Die Sims 3", "FIFA 09" oder auch "Need for Speed" seien hier genannt. 

 

 

Hinzu kommen zahlreiche Remixe für große Hits, sehr bekannter Künstler wie "Tiesto", "Tom Jones, "Madonna", "Depeche Mode", "Coldplay", usw. Armin van Buuren schien zunächst sichtlich beeindruckt vom Studioequipment Junkie XL' zu sein; fängt dann an, interessante Details aus seinem Leben zu berichten. So erfahren wir, dass EDM eigentlich gar nicht seine wirkliche Leidenschaft ist und dass Trance mittlerweile nur noch eine kleine Nische weltweit inne hält, er dem Genre aber weiterhin sein Herz schenkt. Nehmt euch die knapp 9 Minuten Zeit, um den Clip anzuschauen. Es lohnt sich!

 

 



Mobile Version
0
Shares