Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

SONNTAG, 20. August 2017

USER-AREA LOGIN

Anzeige

22
Mär
2017

14 Newcomer-Tracks in zwei Teile aufgeteilt

Revealed Recordings Miami 2017 - Day + Night Sampler » [Tracklist]

Revealed Recordings Miami 2017 - Day + Night SamplerRevealed Recordings Miami 2017 - Day + Night Sampler

Wie die meisten Labels der EDM-Szene veröffentlicht auch Revealed Recordings, das Label von DJ-Größe Hardwell, ihren eigenen Sampler zum Ultra Music Festival in Miami. Der Sampler soll als Sprungbrett für Newcomer fungieren und bietet keine großen Namen, sondern nur Produzenten, die noch am Anfang ihrer Karriere stehen. Trotz dessen sollte man in den Sampler einmal reinhören. Mit Sicherheit ist da etwas für den einen oder anderen bei. Dieses Jahr teilt das Label ihren Sampler in zwei Teile. Wie man es bereits von Spinnin' kennt, nennt nun auch Revealed die zwei Hälften Day und Night. Beide Seiten umfassen acht Tracks von hochkarätigen Newcomern, die wir euch an dieser Stelle vorstellen möchten.


Day-Tracklist

1. Shanahan, Radiology & TH3 ONE feat. Max Landry - Refuse
2. Ravitez - Bug Twerk
3. Adventurer - Reality
4. Sunstars - Honorado
5. Taku-Hero & Funk Machine - Fun Lovin
6. Loris Cimino feat. Shai Dawn & Oscar Del Amor - Believe
7. Roc Dubloc - Plata O Plomo
8. Aceaxe x Patrick Moreno feat. Jonny Rose - Chasing Love (Downtempo Version)

Der erste Teil des Samplers wurde sehr abwechslungsreich zusammengestellt. Der amerikanische Produzent Shanah macht mit dem Deep-House-Track "Refuse" den Anfang. Darauf folgt mit "Bug Twerk" vom Niederländer Ravitez ein schriller Elektro-House-Track. Die Briten Adventurer liefern mit "Reality" den einzigen Future-Pop-Track. Die Italiener von den Sunstars hauen mit "Honorado" ein Groove-House-Brett heraus. Die Japanerin Taku-Hero bietet mit "Fun Lovin" einen erstklassigen Progressive-House-Track. Track 6 kommt vom Schweizer Loris Cimino, nennt sich "Believe" und geht in Richtung Future House. Mit "Plata O Plomo" trägt der Israeli Roc Dubloc zum Sampler ein bisschen mehr Groove bei. Den Schluss machen die Produzenten Aceaxe und Patrick Moreno mit einem feinen Future-House-Stück.

 


Night-Tracklist

1. Antoine Delvig & Paul Vinx - Blondies
2. Suyano & Matt Watkins - Bomboclat
3. MR.BLACK & 22Bullets feat. Richie Loop - Badman
4. R3SPAWN & Kroshwell - Warfare
5. KIIDA & J-Trick - Lose It
6. Dirty Ducks & Charlie Ray - Nova
7. Aylen Parks & Tom Crusher - Never Back Down
8. Jimmy Clash - Brutal (Faruk Sabanci Edit)

Der zweite Teil wird mit dem Future-House-Track "Blondies" vom Franzosen Antoien Delvig und dem Deutschen Paul Vinx. An zweiter Stelle stehen Suyano und Matt Watkins mit ihrem Groove-Elektro-Track "Bomboclat". MR.BLACK und 22Bullets aus Israel und Thailand stehen mit "Badman" an dritter Stelle. Track 4 "Warfare" wurde vom Niederländer R3SPAWN und dem Venezuelaner Kroshwell produziert. Die "Lose It" ist in den härteren Bigroom einzuordnen und wurde vom Australier KIIDA und dem Russen J-Trick produziert. Auch der Track "Nova" ist im Bigroom-Bereich wiederzufinden und stammt von Dirty Ducks (ITA) und Charlie Ray (NLD). Die einzige Progressive-House-Nummer ist "Never Back Down" von Aylen Parks (UK) und Tom Crusher (HUN). Zum Abschluss knallt es mit "Brutal" von Jimmy Clash und dem Türken Faruk Sabanci. 

 



Mobile Version
0
Shares