Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Monday, 24. April 2017

USER-AREA LOGIN

Anzeige

14
Apr
2017

Interessante Kollaboration auf Spinnin‘ Records

Quintino & NERVO - Lost In You

Quintino & NERVO - Lost In You"Lost In You" von Quintino & NERVO

Nun haben wir für euch ein kleines Ostergeschenk aus dem Hause Spinnin‘ Records! Für den niederländischen Produzent Quintino war das Jahr 2016 extrem erfolgreich. Die Mischung aus lässigen Tracks wie “Freaks“ und “Can’t Fight It“ und härteren Brettern von seiner “Go Harder“-EP brachten ihn auf Platz 32 des populären DJ-Mag-Votings. Nachdem er mit “Carnival“ eher hart in 2017 gestartet ist, folgt jetzt wieder eine ruhigere Single. Für seine neue Single “Lost In You“ hat sich der Niederländer das australische DJane-Duo NERVO ins Studio geholt. Ihre gemeinsame Single erschien am 14. April auf Spinnin‘ Records und geht den Future-Bass-Style etwas poppiger mit fantastischen Vocals an. Wir wollen euch die Nummer an dieser Stelle genauer vorstellen.


Lost In You – Poppiger Future-Bass mit großartigen Vocals

Während Quintino erst in den letzten Jahren durch Kollaborationen mit Größen wie Hardwell, Afrojack oder R3hab auf sich aufmerksam machte, sind die australischen NERVO-Zwillinge schon länger in der Szene bekannt. Sie gehören zu den wenigen weiblichen Vertretern der EDM-Genres, die die Chance hatten mit Leuten wie Dimitri Vegas & Like Mike, David Guetta oder Steve Aoki zu arbeiten. Außerdem schrieben sie bereits für die Pop-Stars Ke$ha, Miley Cyrus und Kylie Minogue. Nun kollaborieren die beiden Acts erstmals zusammen und verpacken es als herzzerbrechender Liebessong mit Future-Bass-Beats.

 

 

Quintino äußert sich zum Song und zur Zusammenarbeit so: „Als ich die Vocals zum ersten Mal gehört habe, war ich sofort fasziniert. Ich begann umgehend an der Produktion zu arbeiten und ich bin super zufrieden mit dem Endergebnis. Wenn die Mädchen und ich zusammen sind herrscht immer eine großartige Stimmung, egal ob auf oder neben der Bühne.“

Beim Thema Vocals können wir Quintino voll und ganz zu stimmen. Die Vocals klingen wundervoll und bewegen sich gesanglich auf hohem Niveau. Sie schwanken zwischen gefühlvoll und (besonders im Refrain) kraftvoll und übertragen eine schöne Atmosphäre, die den Text des Songs gut zum Ausdruck bringt. Der Liebessong handelt von unerwiderter Liebe und die Gefühle wechseln zwischen Wut und Trauer.

Aber der Song ist alles andere als traurig. In Verbindung mit dem lässigen Beat von Quintino klingen die Vocals gleich viel fröhlicher. Auch produktionstechnisch bewegt es sich hier auf hohem Niveau. Der Drop ist sauber produziert und verbreitet gute Stimmung. Die Melodie kann überzeugen und die Future-Bass-Klänge passen enorm gut zu den Vocals.

 

Fazit: Die “Lost In You“ von Quintino und NERVO ist eine rundum gelungene Future-Bass-Nummer, die besonders mit den fantastischen Vocals heraussticht. Die Vocals lassen die Stimmungslage zwischen Wut und Trauer gut herauskommen und verarbeiten ihren Herzschmerz mit einem fetten Future-Bass-Drop. Wer auf das Genre in etwas poppiger Form steht und auf die Art und Weise der Vocals mag, der sollte hier auf jeden Fall zugreifen. Ein super Ostergeschenk von Quintino und NERVO!

 

 



Desktop Version
0
Shares