Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Monday, 24. April 2017

USER-AREA LOGIN

Anzeige

19
Apr
2017

Tiësto & Sevenn - BOOM

Tiësto & Sevenn - BOOM"BOOM" von Tiësto & Sevenn

Am 24. April erscheint mit der "BOOM" ein dickes Club-Tool von Tiësto und der beiden US-Amerikaner Sevenn auf Musical Freedom. Wer sich an dieser Stelle an die "Boom!" von Tujamo erinnert fühlt, liegt gar nicht so falsch. Beide Tracks gehen stilistisch in die selbe Richtung - auch in der Art und Weise wie hier mit dem Vocal-Sample gearbeitet wird. Feinster Club-House mit einer großen Portion Bassdruck wartet auf euch.


BOOM

Man braucht nicht viel Insiderwissen, um zu checken, dass diese Produktion vermutlich komplett aus dem Studio Sevenns stammt. Die "BOOM" trägt zu 100% die Soundsignature der Amerikaner. Das soll uns im Folgenden aber nicht weiter stören. So ist das nun mal im Musikbusiness. Erst mit der Power eines Tiesto bekommt der Track die Aufmerksamkeit, die es braucht, um weltweit bekannt zu werden.

 

 

Einige von euch haben die "Tiësto & Sevenn - BOOM" bereits beim Ultra Music Festival zur Kenntnis genommen, oder in den letzten Wochen im Spinnin' Records sowie Hardwell on Air Podcast gehört. Viel Hype also. Das liegt an der kreativen Art wie hier mit der Vocal gespielt wird. Sie dient im Drop gefühlt als Bassline sowie als Hook-Element. Perfekt im Tune entfaltet sie so ein starkes Wiedererkennungsmerkmal.

Man sollte die "BOOM" laut und auf einer guten Anlage mit viel Tiefgang genießen. Erst dann rockt sie so richtig. In der anstehenden Festival-Saison wird der Track daher sicherlich eine gewichtige Rolle spielen und uns sicher oftmals zu Ohren kommen. Sei es im Tomorrowland 2017 Livestream oder auf einem der vielen anderen Megaevents in Deutschland. Reinhören könnt ihr an dieser Stelle aber schon jetzt.

 

Fazit: Mit der "Tiësto & Sevenn - BOOM" kommt eine ziemlich fette Electro-House Produktion auf uns zu, die Laune macht und durch seine interessante Art und Weise überzeugt, wie sie mit der Vocal spielt. Minimal in seinem Charakter - maximal in seiner Wirkung. Könnte ein echte Club-Hit im Sommer 2017 werden.

 

 



Desktop Version
0
Shares