Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Großes Staraufgebot

Musikvideo » DJ Khaled - I'm the One (feat. Justin Bieber, Quavo, Chance the Rapper, Lil Wayne)

Musikvideo » DJ Khaled - I'm the One (feat. Justin Bieber, Quavo, Chance the Rapper, Lil Wayne)DJ Khaled - I'm the One (feat. Justin Bieber, Quavo, Chance the Rapper, Lil Wayne)

DJ Khaled kennen vielleicht einige noch von seinem Song “All I Do Is Win“. Der amerikanische Produzent ist in den USA bereits seit vielen Jahren ziemlich erfolgreich. Vor kurzem wurde ein neuer Song von ihm auf seinem eigenen Label We The Best Music bzw. über Epic Records veröffentlicht, bei dem er ein richtiges Star-Ensemble zusammengetrommelt hat. Dabei sind Justin Bieber, Quavo, Chance The Rapper und Lil Wayne. Das Musikvideo dazu ging innerhalb kürzester Zeit viral und hat mittlerweile über 50 Millionen Views. “I’m the One“ ist aktuell auf Spotify, Apple Music und iTunes verfügbar.


Nächster Charthit?

Wenn DJ Khaled ruft kommen bekannte Acts zusammen. Einen Song mit einer derart hohen Nummer an bekannten Namen findet man sonst eigentlich nie. “I’m the One“ ist zumindest in Sachen Instrumental eine typische DJ Khaled Produktion. Man erkennt einen ganz leichten Hauch Trap, der jedoch in einer großen Menge Pop weichgespült wurde. Glücklicherweise hören wir hier Justin Bieber nicht rappen.


Er übernimmt den Chorus und mehr nicht. Der Track beginnt mit dem Rap-Part von Quavo. Quavo ist zwar hier nicht allzu bekannt, aber in den USA ein etablierter Hip-Hop Name. Sein Rap ist wie bei den meisten anderen Parts nicht wirklich anspruchsvoll aber funktioniert ziemlich gut im Kontext des kompletten Songs. Nach einem weiteren Part kommt Chance The Rapper dran. Sein Part bietet definitiv den besten Rap in diesem Song. Chance The Rappers Stil ist definitiv ziemlich frisch und überzeugt in “I’m the One“ ein weiteres Mal voll und ganz.

Der dritte und letzte Rap-Part kommt von Lil Wayne. Wem dessen alte Songs gefallen haben wird auch an diesem Part Gefallen finden. Dieser Part ist insgesamt leider der Schwächste wegen dem teilweise ziemlich starkem Autotune. Das kennt man zwar so von Lil Wayne, aber gut macht es das trotzdem nicht.

Fazit: “I’m the One“ kann auch bei uns in Deutschland potenziell einen ziemlichen Erfolg feiern. Der Song bringt mit seinem großen Staraufgebot jede Menge Potenzial für einen erfolgreichen Song. Wir werden sehen wie diese Nummer bei uns in Deutschland ankommen wird.


 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Patrick Butz

Mein Name ist Patrick Butz. Meine Leidenschaft ist die elektronische Musik, besonders die beiden Genres Hands Up und Hardstyle, aber natürlich auch gerne Progressive oder Electro House. Außerdem bin ich DJ und beschäftige mich einen großen Teil meiner Zeit mit Musik. Sie ist sozusagen meine Leidenschaft.

Facebook

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Crew Cardinal feat. Layne Tadesse - My Girl
DJ Promotion |
Zooland präsentiert:
Housedestroyer feat. Cosmo Klein - Outta My Head
DJ Promotion |
Andorfine Records präsentiert:
Froidz - Easy Lover
DJ Promotion |
JOMPSTA präsentiert:
LIZOT - Do You Right
DJ Promotion |
Nitron / SONY präsentieren:
Recneps - On My Way
DJ Promotion |
Mental Madness Records präsentiert:
Mykel Mars - Give Me the Sunshine
DJ Promotion |
Bikini Sounds Rec. präsentiert:

 

Bravo the Hits 2017
Bravo The Hits 2017
Future Trance 82
Future Trance 82
The Dome Vol. 84
The Dome 84
Kontor Top Of The Clubs Vol. 77
Top Of The Clubs 77
Club Sounds - Best Of 2017
Club Sounds - Best of 2017
Mobile Version
0
Shares