Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

SONNTAG, 24. September 2017

USER-AREA LOGIN


16
Mai
2017

Fraunhofer Institut beendet Lizenzierung des Stand

Wird es die MP3 bald nicht mehr geben?

Wird es die MP3 bald nicht mehr geben?MP3-Format vor dem Aus?

Derzeit geistern unzählige Meldungen durch das Netz, in denen die Aussage getroffen wird, die MP3 sei nun tot. Und tatsächlich, das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen gab eine Meldung heraus, in der es hieß, man habe das Lizenzprogramm beendet. Daraufhin kursierten schnell Meldungen im Netz, dass die MP3 nun tot sei und man in Zukunft mit dem etwas moderneren AAC- Standard weiterarbeiten wird. Doch das ist nicht unbedingt wahr. Das MP3-Format hat die Art, wie wir Musik hören, geprägt und das wird es auch noch in Zukunft tun.


MP3 bereits seit 2012 teilweise patentfrei

In Europa ist der MP3-Standard bereits seit 2012 patentfrei. Lediglich das letzte Patent lief am 23. April in den USA ab. Der Standard wird also ab sofort nicht mehr weiterentwickelt. Dafür fallen aber auch teilweise keine Gebühren mehr an, wenn man MP3 nutzen möchte. Das könnte sogar, zumindest für kurze Zeit, der MP3 einen kleinen Boost verschaffen. Jedoch bestehen gleichzeitig auch keine Zweifel daran, dass MP3 ein altes Format mit einem signifikanten Qualitätsunterschied im Vergleich zu anderen, moderneren Standards ist. Irgendwann wird es dazu kommen, dass die MP3 ersetzt wird. Möglicherweise von AAC, denn dieses ist ohne Frage das bessere Format.

Streaming-Dienste wie Tidal setzen schon heute auf noch bessere Standards. Selbst Spotify möchte laut einigen Berichten in diesem Bereich nachziehen. Für Konsumenten wird sich fürs Erste also voraussichtlich nichts ändern.

 



Mobile Version
0
Shares