Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

SONNTAG, 24. September 2017

USER-AREA LOGIN


17
Mai
2017

Big Room Track von 3 aufstrebenden Newcomern

Stephan Tosh, Metrix & Ricky Alavi - Rumble » [Free Download]

Stephan Tosh, Metrix & Ricky Alavi - Rumble"Rumble" von Stephan Tosh, Metrix & Ricky Alavi

Ein neues Gesicht zeigt sich am Big-Room-Himmel. Die Rede ist vom Deutsch-Kroaten Stephan Tosh. Zusammen mit den ebenfalls aufstrebenden Produzenten Metrix & Ricky Alavi wurde auf Toshs eigenem Label „Madox Records“ in der vergangenen Woche der Track „Rumble“ veröffentlicht. Nachdem sich dieser auf Soundcloud innerhalb kurzer Zeit bereits großer Beliebtheit erfreute, haben wir uns gedacht, dass es an der Zeit sei, sich den Track mal genauer anzugucken.


Stephan Tosh, Metrix & Ricky Alavi

Stephan Tosh, bürgerlich Stjepan Tokic, eigentlich ein unbeschriebenes Blatt im Musik-Business, doch ein Blick auf seine letzten Tracks zeigen, dass das nicht unbedingt so bleiben muss und, dass da sehr großes Potenzial schlummert. Mit der Gründung seines eigenen Labels „Madox Records“ hat der gebürtige Kroate zuletzt auch nochmals unterstrichen, wo die Reise für ihn zukünftig hingehen soll. Ebenfalls noch weitestgehend unbekannt ist der Westfale Ricky Alavi. Aber auch er hat mit Tracks wie „Cheers“ oder „Firestorm“ bereits auf sich aufmerksam gemacht. Dasselbe gilt für den Polen Metrix. Erwähnenswert sind hier vor allem die Tracks „Novichock“ und „Your Love“.


Rumble

Jetzt aber zum Track an sich. Die drei Produzenten haben mit „Rumble“ ein sehr einprägsames Big-Room-Brett auf die Beine gestellt. Im Break ist es vor allem die wunderbare Melodie, für die sich das Trio auch noch die genau richtigen Sounds herausgesucht hat. Im Drop dagegen ist es vor allem die Energie der Synths und des Basses, die aus der Masse herausstechen und dem Track eine besondere und einzigartige Note verleihen.

Fazit: Mit „Rumble“ sehen wir mal eine andere, spezielle Seite des alt bekannten Big-Room-House. Wenn man weiß, dass hinter dem Track drei talentierte Newcomer stehen, ist dies umso bemerkenswerter. Auch für das junge Label „Madox Records“ stellt der Track einen großen Sprung nach vorne dar.

Download

 



Mobile Version
0
Shares