Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Thursday, 25. May 2017

USER-AREA LOGIN

Anzeige

18
Mai
2017

Tropical Nummer mit überzeugenden Vocals

Musikvideo » Lion Cayden - Sweet Summer July

Musikvideo » Lion Cayden - Sweet Summer July"Sweet Summer July" von Lion Cayden

„Sweet Summer July“ heißt die neueste Single des Produzenten Lion Cayden. Erschienen ist diese nicht etwa auf einem Major-Label mit großer Promo-Aktion, sondern vielmehr von ihm selbst vertrieben worden. Der Track klettert gerade nicht nur bis an die Spitze der Charts mehrerer Download-Portale, sondern gewinnt auch stetig an YouTube-Views. Was die Nummer kann und wer Lion Cayden ist, werden wir im Folgenden mal genauer unter die Lupe nehmen.


Newcomer präsentiert Sommer-Hit-Anwärter

Lion wer? Das dürfte sich der ein oder andere fragen. Lion Cayden ist ein Frankfurter DJ und Produzent, der bereits seit einigen Jahren im Geschäft ist. Er entwickelte einen Stil, der leicht an den von Kygo erinnert. Als Lion Rose machte er in den Niederlanden bereits mit dem Lied „Flowers“ auf sich aufmerksam. Dieses wurde mittlerweile aus sämtlichen Streaming- und Downloadportalen entfernt. Vielleicht kriegen wir den Track bald unter neuem Pseudonym zu hören.


Nun aber zum eigentlichen Lied. „Sweet Summer July“ beginnt wie eine ruhige Ballade mit Klavier und emotionaler Stimme, die mit „Let me kiss you, let me love you“ einen Liebestext einleitet. Einige Tropical-Klänge stoßen schnell dazu. Der Drop klingt mit den typischen Tropical-Sounds sehr verträumt. Der zweite Part läuft ähnlich ab, bis der Song ruhig mit Piano und Gesang ausgeleitet wird.

Neben einigen technischen Mängeln und verbesserungswürdigen Stellen erinnert die Melodie und das Muster an Eamons „Fuck It (I Don’t Want You Back)“.

Fazit: „Sweet Summer July“ ist eine gute Nummer. Eine sehr chillige und gemütliche Atmosphäre wird aufgebaut und insbesondere die Vocals gefallen durch den emotionalen und gefühlsvollen Fokus sehr gut. Man könnte sich darauf einstellen, dass uns der Track oft genug in Radio und Charts begegnen.


 



Mobile Version
0
Shares