Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Anzeige

Hochkarätiger Future-Bass / Pop

Musikvideo » Froidz Feat. Ria - Deja Vu

Froidz Feat. Ria - Deja Vu"Deja Vu" von Froidz Feat. Ria

Über FROIDZ haben wir in der Vergangenheit schon des Öfteren berichtet. Mit "Deja Vu" wurde nun die neueste Single des deutschen Acts veröffentlicht. Der Titel steht in einer Reihe mit Songs wie "Shout", "Enjoy The Silence", "You", "I Want It That Way", "Crazy As You Are" oder auch "Love You Down", die allesamt in den letzten Monaten und Jahren von FROIDZ veröffentlicht wurden. Dabei entwickelte sich die eine oder andere Nummer tatsächlich zum Hit. Mit "Deja Vu" soll nun auch ein Hit an Land gezogen werden. Die Chancen stehen dabei sehr gut!


Deja Vu

Während die älteren Singles von FROIDZ meistens im Deep-House-Genre angesiedelt sind, bewegt sich "Deja Vu" auf den Pfaden des Future-Bass; holt sich dabei aber starke Anleihen aus der Pop-Musik und garniert das ganze mit einer Prise Trap. Wer sich an die großen Hits der Chainsmokers erinnert fühlt, liegt richtig. Musik mit Gefühl, Atmosphäre und jede Menge Hitpotential - so kann man "Deja Vu" umschreiben.


Das heimliche Highlight dieses Tracks sind allerdings die Vocals. Sängerin Ria ("Calmani & Grey x Neptunica feat. Ria - Can't Let You Go") verleiht dem Song eine Seele, die vor Strahlkraft nur so strotzt. Gänsehaut stellt sich schon nach den ersten Takten der ersten Strophe ein. Gesteigert wird das dann im Refrain, der gleichzeitig den Drop-Part der Nummer bildet. Unterlegt mit einem kraftvollen Instrumental wird hier jede Menge Energie transportiert. So geht Hit!

Erwähnenswert ist auch das offizielle Musikvideo. Hübsche Frauen, viel Haut und jede Menge Sonne. Die coole Stimmung des Tracks wird genial in bewegte Bilder umgesetzt. Da bekommt man sofort Fernweh. Sowohl Song als auch Clip eignen sich bestens für den Spätsommer 2017.

Fazit: Mit "Deja Vu" veröffentlicht FROIDZ zusammen mit Sängerin Ria eine echte musikalische Perle. Der Future-Bass/Pop-Trap-Song überzeugt auf ganzer Linie. Wer auf gefühlvolle Musik mit tanzbaren Parts steht, ist hier genau an der richtigen Adresse. Hit-Tipp!


 

Über den Autor
S. Wernke-Schmiesing

Während meines Studiums gründeten wir 2008 die Dance-Charts. Als reine Musik-Promotion-Agentur gestartet, entwickelte sich die Plattform zu einem der größten Blogs und News-Portale für Dance-Musik in Deutschland. Als Chefredakteur heißt es täglich News recherchieren und Entscheidungen treffen. Neben der Tätigkeit für die Agentur bin ich regelmäßig als DJ in Clubs und Großraumdiskotheken unterwegs.

Facebook | Instagram | E-Mail

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
DIA-Plattenpussys feat. Martin Voigt & Lea - Für Immer Und Ewig
DJ Promotion |
Pulsive präsentiert:
Alex Zind feat. Darnell TheArtist - Girl You Know it's True 2.0
DJ Promotion |
ZZ-Music Records präsentiert:
Axwanging feat. Gabriela Geneva - Where the Angels Go
DJ Promotion |
Loud & Lucky Recordings präsentiert:
K.K. Project feat. Felicia Uwaje - Mary Had A Little Boy
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
The Alien Brainchild Project - Sunrise at the Beach
DJ Promotion |
The Alien Brainchild Project präsentiert:
MS Project - Nothing’s gonna stop us 2K17
DJ Promotion |
Modern Romantics Productions Sarl präs.:

 

Bravo the Hits 2017
Bravo The Hits 2017
Future Trance 82
Future Trance 82
The Dome Vol. 84
The Dome 84
Kontor Top Of The Clubs Vol. 76
Top Of The Clubs 76
Club Sounds - Best Of 2017
Club Sounds - Best of 2017
Mobile Version
0
Shares