Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Anzeige

Album zum 25-jährigen Jubiläum

Scooter - Scooter Forever » [Tracklist + Minimix]

Scooter - Scooter Forever » [Tracklist + Minimix]Scooter Album "Scooter Forever"

Liebe Hardstyle-, Techno-, Jumpstyle- und Eurodance-Fans, bitte dreht jetzt eure Lautsprecher und Bassboxen ganz besonders doll auf, denn es ist Zeit für das wohl energiegeladenste Album des Jahres! Passend zu ihrem Jubiläum setzen Scooter mit ihrer neuen Platte „Forever“ den nächsten Meilenstein in ihrer Karriere, denn 25 Jahre Powermucke müssen absolut gefeiert werden! Die Jungs wissen, ohne Frage, sich in den deutschen Charts immer wieder mit ihrer auffälligen Musik zu etablieren und jeglichem Mainstream Konkurrenz zu machen. Und eins steht garantiert fest: Keine Band kann so cool die simpelsten Lyrics der Welt zum Krachen bringen, was sie auch in „Forever“ erneut beweisen. Deshalb haben wir für dich die CD genauestes unter die Lupe genommen und alle Informationen sowie die Tracklist und den Minimix zusammengetragen.


Scooter Forever

Allein der Titel des Albums ist schon eine Ansage! Und das ist jawohl auch ein Muss, denn hierbei handelt es sich um das bereits 19. Studioalbum des Power-Trios. Das Wort „Forever“ passt auf jeden Fall wie die Faust auf’s Auge zu Scooter, denn es gibt zwar viel Interpretationsspielraum, aber man kann es doch auf viele Merkmale der Band und seine Musik beziehen. In der langen Zeit ihres immer noch andauernden Erfolges haben die Jungs oft genug bewiesen, dass ihr hervorstechender Musikstil, ihre Show und Auftreten mehr als standhaft und somit „Forever“ sind. Sie sind gewissermaßen „systemrelevant“ geworden und schaffen es andauernd, riesige Menschenmassen zum Feiern und Eskalieren zu bringen. Dass hier die Fans nicht genug von bekommen können, ist kein Wunder. Doch trotz der Kontinuität und Treue an ihrem Stil wissen H.P. Baxxter, Michael Simon und Phil Speiser genau, wie sie sich den Gegenwartstrends anzupassen haben. Und genau das spürt man auch bei ihren neuen Songs. Auf „Scooter Forever“ erwarten dich Scooter-Songs der neuen Generation und außerdem eine Zusammenstellung von ausgewählten Rave-Klassikern, die die Band überarbeitet hat - also sei gespannt!


Tracklist: Scooter - Scooter Forever

CD1:
01. Foreplay
02. In Rave We Trust
03. BORA! BORA! BORA!
04. My Gabber [Scooter & Jebroer]
05. Wall Of China (See The Light)
06. Shooting Stars (Move It To The Left)
07. When I’m Raving
08. Scooter Forever
09. As The Years Go By
10. Wild And Wicked
11. The Roof
12. Kiss Goodnight
13. Kill The Cat [Scooter & Dave202]
14. The Darkside
15. Always Look On The Bright Side Of Life

CD2: (selected rave classics reworked by Scooter)
01. Universal Nation
02. Symmetry C
03. Unfuture
04. The First Rebirth
05. Sacred Cycles
06. Burning Phibes
07. Lost In Love
08. The House Of House
09. Lost In Space
10. Tales Of Mystery

 


Scooter Forever: Die erste CD

Nicht nur das Album an sich, sondern auch die Titel der einzelnen Songs verraten durchaus viel über das Image und die Musik von Scooter und haben es dementsprechend in sich. Nach einem ruhigeren, aber spannungsauslösendem Intro folgt gleich der erste Powersong „In Rave We Trust“. Der Name ist Programm - aber so richtig! Eine perfekte Pop-Nummer mit einfacher, aber genialer Melodie. Darauf folgt dann die bereits ausgekoppelte Single „BORA! BORA! BORA!“, wo endlich das klassische „Döp Döp Döp“ zu hören ist. Und auch „My Gabber“ sollte den Scooter-Fans sowie unseren fleißigen Dance-Charts-Lesern schon bekannt sein, denn diese Hardstyle-Nummer mit dem holländischen Rapper Jebroer haben wir euch schon letzte Woche vorgestellt.

„Move it to the left, left, left! Move it to the right, right, right“ - so heißt es dann im Song „Shooting Stars“. Aber Moment mal, das klingt ganz nach dem Song „Crowd Control“ zum berühmten Earthquake von Dimitri Vegas & Like Mike! Da haben die Jungs von Scooter wohl die coole Idee des Stimmungsmachers der beiden belgischen Brüder übernommen. „Wild and Wicked“ ist der nächste Titel, der sehr ausgefallen ist, denn hier kommen außergewöhnliche, hypergetunte Gitarrensounds zum Vorschein, die absolut unter die Haut gehen. Und ja, auch einen Kracher für den Ballermann haben Scooter am Start - „The Roof“. Da bekommt man gleich Lust auf Sommer, Sonne und Strandparty. Äußerst spacig wird es dann in den Songs „Kill The Cat“ und „The Darkside“. Wobei letzterer ebenso deutlich durch den tiefen Bass auffällt. Den Abschluss der ersten CD bildet „Always Look On The Bright Side Of Life“ - ein alter Dauerbrenner von Monty Python, dem Scooter ihre ganz eigene Note verliehen haben.


Scooter Forever: Die zweite CD

Wie schon angekündigt, handelt es sich bei der zweiten CD um eine Bonus-CD, wo Scooter insgesamt zehn ihrer Lieblings-Rave-Klassiker gesammelt und überarbeitet haben. Unter anderem gibt es Legend B.’s „Lost In Love“, Infrequent Ocillations „Burning Phibes" oder Jones & Stephensons „The First Rebirth“ auf die Ohren - Hits, die nicht in Vergessenheit geraten dürfen. „Auch das ist eine Seite von Scooter: Der Respekt vor den Leistungen unserer Helden. Für die zweite CD gingen wir weit zurück in den Sound der frühen Rave-Zeit und wählten einige Songs, die für die Gründung und weitere Entwicklung von Scooter Maßstab waren“, verrät Frontman H.P. Baxxter.

Fazit: „Scooter Forever“ ist ein absolutes Powerwerk und stellt das Talent und den 25-jährigen Erfolg des Trios absolut unter Beweis. Jeder Song weist zwar den typischen Scooter-Stil auf, ist aber trotzdem ein Ohrwurm für sich. Die Band nimmt uns mit auf eine Reise in ihre Welt und zeigt uns ohne Wenn und Aber, was es heißt, Party zu machen. Für alle Scooter-Fans ist die CD definitiv ein Muss! Aber auch für alle Anhänger des Hardstyles und Jumpstyles sowie alle Feierfreunde ist hier mit Sicherheit etwas dabei.


 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Julia Keiser

„Music makes us follow our dreams and helps us to come true.“ (I AM HARDWELL Opening) - Dank EDM hat meine Leidenschaft für Musik einen Namen. Und mit Hardwell ein Gesicht, mit dem für mich alles begann. Festivals sind mittlerweile wie ein zweites Zuhause für mich geworden und das Artikelschreiben, Social Media sowie Fotografieren meine größten Hobbies. Mit Dance-Charts.de kann ich alles kombinieren und auch meinem Berufswunsch immer näher kommen.

Facebook | Instagram | E-Mail

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Alex Cortez feat. CVB - Vienna
DJ Promotion |
Planet Punk / High Five präsentiert:
DIA-Plattenpussys feat. Martin Voigt & Lea - Für Immer Und Ewig
DJ Promotion |
Pulsive präsentiert:
Alex Zind feat. Darnell TheArtist - Girl You Know it's True 2.0
DJ Promotion |
ZZ-Music Records präsentiert:
Axwanging feat. Gabriela Geneva - Where the Angels Go
DJ Promotion |
Loud & Lucky Recordings präsentiert:
K.K. Project feat. Felicia Uwaje - Mary Had A Little Boy
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
The Alien Brainchild Project - Sunrise at the Beach
DJ Promotion |
The Alien Brainchild Project präsentiert:

 

Bravo the Hits 2017
Bravo The Hits 2017
Future Trance 82
Future Trance 82
The Dome Vol. 84
The Dome 84
Kontor Top Of The Clubs Vol. 76
Top Of The Clubs 76
Club Sounds - Best Of 2017
Club Sounds - Best of 2017
Mobile Version
0
Shares