MONTAG, 25. September 2017

USER-AREA LOGIN


08
Sep
2017

Internationale Musik aus Deutschland

Saint WKND - Survive

Saint WKND - Survive"Survive" von Saint WKND

Vom Erdinger Kinderzimmer auf die Tomorrowland-Bühne - der deutsche Newcomer-DJ Saint WKND hat definitiv den Sprung ins große Musikbusiness geschafft und steht nun am Anfang einer vielversprechenden Karriere. Doch trotzdem ist der 22-Jährige bei uns, in seinem Heimatland, noch relativ unbekannt. Deshalb haben wir für dich Saint WKNDs neue Single „Survive“ mal genauer betrachtet.


Wer ist Saint WKND?

So ganz unbekannt kommt uns der DJ ja hier in Deutschland nun auch nicht vor. Wer sich oft auf Soundcloud rumtreibt, hat mit Sicherheit schon einmal den einen oder anderen Remix von Max Seethaler, so der gebürtige Name von Saint WKND, entdeckt. Vor allem sind beispielsweise bei seiner Version von M83s „Midnight City“ die Klicks und Likes in die Höhe gestiegen. Und man muss schon sagen: Saint WKND hat wirklich einen sehr eigenen Sound, der hervorsticht. Wie er selbst sagt, ist er ein klassischer Bedroom-Producer.


Doch mittlerweile bringt der bayrische DJ auch seine komplett eigene Musik auf den Markt. Im Februar dieses Jahres veröffentlichte er bereits in Zusammenarbeit mit dem DJ-Kollektiv Hoodlem seine erste EP „Golden“, die mit Sicherheit auch einen großen Beitrag dazu leistete, Saint WKND zum Tomorrowland, auf die Stage von Lost Frequencies, einzuladen. Denn wie wir alle wissen: Das Tomorrowland gilt - ohne Frage - für viele Newcomer als das Sprungbrett schlechthin. Der nächste Schritt in seiner Karriere ist nun sein neuer Song „Survive“.


Survive

Schon nach dem ersten Hören erkennt man den speziellen Stil von Saint WKND. Seine Musik und dementsprechend auch seine neue Single „Survive“ hat grundlegend einen sehr chilligen, tiefen und abgehakten Rhythmus und Flow. Begleitet wird dieser von einer Melodie mit sehr hohen, elektronischen Beats.

Dazu passt auch perfekt die ebenfalls hohe Stimme von Max, den sich Saint WKND als gesangliche Unterstützung für den Song ausgesucht hat. Schnell kann man hier feststellen: Auch musikalische Gegensätze ziehen sich an! Besonders cool ist übrigens auch der Drop vor dem Refrain, denn dieser erzeugt eine unverwechselbare Spannung in dem Titel.

Fazit: „Survive“ sowie generell die Musik von Saint WKND sollte man sich auf jeden Fall mal anhören! Der spezielle Sound des 22-jährigen Newcomers bleibt zweifellos im Kopf und sorgt auch für Gänsehaut-Feeling. Wir sind gespannt auf weitere Werke des deutschen DJs. Und übrigens: Wer Saint WKND gerne mal live erleben möchte, kann das unter anderem dieses Wochenende beim Lollapalooza in Berlin tun.


http://vg08.met.vgwort.de/na/1b3b1a00e66547379d2696e5fd1ff89f

 



Mobile Version
0
Shares