Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Guten Dubstep gibt es noch immer!

MUST DIE! - Forever Digital EP

MUST DIE! - Forever Digital EP"Forever Digital EP" von MUST DIE!

MUST DIE! ist noch einer der wenigen Produzenten des Genres Dubstep und etwas härteren Sounds mit Dubstep-Einfluss. Die neueste Veröffentlichung des amerikanischen DJ und Produzenten ist eine EP mit vier Tracks, die “Forever Digital“ heißt. Die vier Tracks tragen die Namen “Shibuya Overdrive“, “Ultra Beam“, “The Weapon“ und “Nova Machine“. Die EP wurde am 15. September über das Label 'Never Say Die Records' veröffentlicht und ist derzeit auf vielen beliebten Plattformen zum Kaufen und zum Streamen verfügbar.


Shibuya Overdrive

Zu Beginn hat Dubstep stark dazu beigetragen, dass elektronische Musik populär wurde. MUST DIE!s erster Song auf der EP kann diesen Oldschool-Vibe perfekt einfangen. Die Nummer startet wie eine typische Dubstep-Nummer. Von den Kickdrums bis hin zu den stark gesättigten Synths wirkt alles wie üblich. Der Drop ist ein wahres Sounddesign-Spektakel. MUST DIE! hat hier viel mit Distortion gearbeitet, was jedoch super zum üblichen Sound im Genre passt.


Ultra Beam

Der zweite Song “Ultra Beam“ funktioniert in vielerlei Hinsicht ähnlich wie der erste Track. MUST DIE! verwendet in dieser Nummer jedoch mehr Chiptune-Elemente. Auch hier bemerkt man wieder schnell das herausragende Sounddesign. In Sachen Drop ist “Ultra Beam“ viel härter als der erste Track. Auch die Distortion aus dem ersten Track fällt weitestgehend weg.


The Weapon

Die beiden Tracks bisher haben mit hartem und gut-designtem Dubstep-Sound überzeugt. Im dritten Track namens “The Weapon“ geht MUST DIE! jedoch einen komplett anderen Weg. Hier haben wir einen waschechten Bass-House-Track, der eine ähnliche Power wie die beiden Dubstep-Produktionen besitzt. “The Weapon“ verbindet das gute Sounddesign mit einer wirklich guten technischen Umsetzung des typischen Bass-House-Sounds.


Nova Machine

Track Nummer vier und damit der letzte auf dieser EP kehrt zum Dubstep-Sound zurück. “Nova Machine“ kann dabei sogar mit dem besten Sounddesign auf dieser EP beeindrucken. Gerade Dubstep-Fans wird die letzte Nummr ganz besonders gut gefallen.

 

Fazit: MUST DIE!s neue EP “Forever Digital“ kann mit jedem einzelnen Track überzeugen. Dubstep kann auch im Jahr 2017 noch richtig nach vorne gehen!

 

 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Patrick Butz

Mein Name ist Patrick Butz. Meine Leidenschaft ist die elektronische Musik, besonders die beiden Genres Hands Up und Hardstyle, aber natürlich auch gerne Progressive oder Electro House. Außerdem bin ich DJ und beschäftige mich einen großen Teil meiner Zeit mit Musik. Sie ist sozusagen meine Leidenschaft.

Facebook

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Lady feat. Nik Felice [Filatov & Karas RMX]
DJ Promotion |
Inspirit Music Production präsentiert:
Jerome Walker - Never Gonna Give You Up
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
Crew Cardinal feat. Layne Tadesse - My Girl
DJ Promotion |
Zooland präsentiert:
Housedestroyer feat. Cosmo Klein - Outta My Head
DJ Promotion |
Andorfine Records präsentiert:
Froidz - Easy Lover
DJ Promotion |
JOMPSTA präsentiert:
LIZOT - Do You Right
DJ Promotion |
Nitron / SONY präsentieren:

 

Bravo the Hits 2017
Bravo The Hits 2017
Future Trance 82
Future Trance 82
The Dome Vol. 84
The Dome 84
Kontor Top Of The Clubs Vol. 77
Top Of The Clubs 77
Club Sounds - Best Of 2017
Club Sounds - Best of 2017
Mobile Version
0
Shares