Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

MITTWOCH, 18. OKTOBER 2017

USER-AREA LOGIN


09
Okt
2017

Cover zu Ich + Ich entwickelt sich zum Chart-Hit

Musikvideo » Stereoact feat. Voyce - So soll es bleiben

Musikvideo » Stereoact feat. Voyce - So soll es bleiben"So soll es bleiben" von Stereoact feat. Voyce

Die beiden Jungs von Stereoact gehören zu den erfolgreichsten elektronisch-orientierten Artists in Deutschland. Neben ihrem Riesenerfolg “Die immer lacht“ erzielten auch “Der Himmel reißt auf“ und “Nummer eins“ beachtliche Verkaufszahlen. Am 30. September erschien zusammen mit dem Sänger Voyce die neue Single “So soll es bleiben“ via Kontor Records. Wie der Titel des Songs schon verrät, handelt es sich hierbei um ein Cover des Klassikers “So soll es bleiben“ von Ich + Ich. Zum 10. Geburtstag der gefühlvollen Pop-Ballade veröffentlicht Stereoact seine moderne Dance-Interpretation zum Song. Wenn man die Verkaufs-, Download- und Klickzahlen des Covers betrachtet, könnte hier ein Charterfolg auf uns zu kommen. Wir verraten euch, was dieses Cover so gelungen macht.


So soll es bleiben – Moderne Neuinterpretation eines Klassikers

Cover sind in der aktuellen Musikindustrie nicht mehr wegzudenken. Die Leute mögen es, alte Songs in moderner Art und Weise zu hören. Davon sind nicht nur Melodien oder englischsprachige Tracks betroffen, auch deutsche werden immer häufiger gecovert. Nun haben sich auch Stereoact einen deutschen Klassiker zu Herzen genommen und eine neue Version produziert. Bei einem solch gefühlvollen Song benötigt man auf jeden Fall einen begabten Sänger, den die Jungs von Stereoact mit dem Sänger Voyce gefunden haben. Voyce ist ein junger Sänger aus München, der auf seinem YouTube-Kanal neben seinen eigenen Liedern besonders durch Coverversionen bekannter Songs, die er ins Deutsche übersetzt hat, auf sich aufmerksam macht.


Der schwierigen Aufgabe des Coverns einer solch berührenden Pop-Ballade ist der junge Münchener durchaus gewachsen. Seine Stimme klingt zwar noch jung, jedoch geht sie sehr ans Herz und spiegelt den Charakter des Originalsongs auf ideal wider. Am Anfang des Tracks sind ein paar Vocal-Chops zu hören, die auch im Drop eine wichtige Rolle spielen. Mit dem Einsetzen der Vocals werden diese von einem ruhigen Instrumental verdrängt. Der Refrain ist sehr gefühlvoll gestaltet. Der Sänger wird hier von einem leisen Schnipsen unterstützt. Der Drop kommt relativ plötzlich und verwandelt die traurige Stimmung des Textes in gute Laune. Im tanzbare Beat im Mainpart wird erneut durch Vocal-Chops unterstützt.

Fazit: Die Neuinterpretation des Ich + Ich-Hits “So soll es bleiben“ von Stereoact und Voyce ist absolut gelungen. Die drei Jungs haben dem Song nicht den Charakter entzogen, sondern ihn in die moderne Zeit geführt. Die Stimme des Sängers ist sehr gefühlvoll und der Gesang des Covers geht ans Herz, doch im Gegensatz zum Original besitzt diese Interpretation einen tanzbaren und netten Drop. Eine gesunde Mischung aus Gefühl und gute Laune machen diesen Song aus. Die Verkaufs-, Streaming- und Downloadzahlen sagen aus, dass man hier einen kommenden Chart-Hit erwarten kann. Wieder einmal eine tolle Nummer von Stereoact!


 



Mobile Version
0
Shares