Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Anzeige

Best-of Dance 2017

Fetenhits Dance 2017 - 2018 » [Tracklist]

Fetenhits Dance 2017 - 2018Fetenhits Dance 2017 - 2018

Am Ende des Jahres erscheint mit der Fetenhits Dance 2017 - 2018 ein Sampler, der auf zwei CDs 47 Dance-Tracks des ablaufenden Jahres vereint. Auf der Tracklist haben sich zahlreiche Hits aus dem Jahr 2017 versammelt. Ab dem 1. Dezember steht die Compilation in den Regalen der Händler und eignet sich deswegen hervorragend als Weihnachtsgeschenk. Jetzt wollen wir uns zunächst mit der Tracklist der Fetenhits Dance 2017 - 2018 beschäftigen.


Tracklist: Fetenhits Dance 2017 - 2018

CD1:
01. Axwell /\ Ingrosso - More Than You Know
02. Avicii - Without You
03. Felix Jaehn, Alex Aiono, Hight - Hot2Touch
04. Jonas Blue - Mama
05. Stereoact - So soll es bleiben
06. Gestört Aber Geil - Wohin willst du
07. Kay One - Señorita (Gestört aber GeiL Remix)
08. Luis Fonsi feat. Daddy Yankee - Despacito (Versión Pop)
09. Alice Merton - No Roots
10. Shawn Mendes - There's Nothing Holdin' Me Back (NOTD Remix)
11. Sean Paul feat. Dua Lipa - No Lie (Sam Feldt Remix)
12. Alma - Chasing Highs
13. Justin Bieber, BloodPop? - Friends
14. Dua Lipa - New Rules
15. Lauv - I Like Me Better (Cheat Codes Remix)
16. Liam Payne - Strip That Down
17. Martin Jensen - Solo Dance
18. Alok, Bruno Martini - Hear Me Now
19. Deepend feat. Graham Candy - Waiting For The Summer
20. Tom Gregory - Run To You
21. Onerepublic, Seeb - Rich Love
22. Jax Jones - Instruction
23. Martin Solveig - Places
24. Kerstin Ott - Lebe laut (Pulsedriver Remix)

CD2:
01. Martin Solveig feat. Alma - All Stars
02. Kungs - Don't You Know
03. Zedd, Alessia Cara - Stay
04. DJ Snake feat. Justin Bieber - Let Me Love You (Don Diablo Remix)
05. Avicii - Lonely Together
06. Jax Jones - You Don't Know Me
07. Micar - Burden Down
08. Maroon 5 - What Lovers Do
09. Alma, French Montana - Phases
10. Sam Feldt ft. Akon - YES
11. Kato, Sigala - Show You Love
12. Klangkarussell - Jericho
13. Duke Dumont & Gorgon City - Real Life
14. Fake Pictures - Two Princes
15. Paul Damixie - Get Lost
16. Martin Jensen - Wait
17. Nico Santos - Rooftop
18. Oceana - Can't Stop Thinking About You
19. Hardwell feat. Austin Mahone - Creatures Of The Night
20. David Guetta & Afrojack - Another Life
21. Starley - Call On Me (Ryan Riback Remix)
22. Stereoact - Bis ans Ende dieser Welt
23. Imany - Don't Be So Shy (Filatov & Karas Remix)

Fetenhits Dance 2017 - 2018: Die erste CD

Los geht die musikalische Reise auf CD Nummer eins mit der ehemaligen Nummer eins aus den deutschen Charts: "Axwell /\ Ingrosso - More Than You Know". Es folgen großartige Pop-House-Hits wie beispielsweise "Avicii - Without You", "Stereoact - So soll es bleiben", "Gestört Aber Geil - Wohin willst du" oder "Alma - Chasing Highs". Wer es etwas langsamer mag, darf sich auf Tracks wie "Jonas Blue - Mama", "Alice Merton - No Roots" und "Martin Solveig - Places" freuen. Aber auch die restlichen Titel dieser CD haben es in sich. Spannend wird es vor allem dann, wenn es um Remixes sehr bekannter Pop-Themen handelt. So bietet die Tracklist an dieser Stelle viel Musik, die wir so auf anderen Sampler eher weniger vorfinden. Ein Pluspunkt!


Fetenhits Dance 2017 - 2018: Die zweite CD

Die zweite CD knüpft qualitativ nahtlos an die erste CD an. Auch hier haben sich viele große Hits aus dem Jahr 2017 versammelt. Die Tracklist glänzt. Das liegt unter anderem an Songs wie beispielsweise "Martin Solveig - All Stars", "Dj Snake feat. Justin Bieber - Let Me Love You" im Don Diablo Remix, "Micar - Burden Down", "Hardwell feat. Austin Mahone - Creatures Of The Night" oder auch "Imany - Don't Be So Shy (Filatov & Karas Remix)", der Anfang des Jahres ein Riesen-Hit in den Charts weltweit war. Jeder dieser Titel hat im ablaufenden Jahr die Clubs gerockt und hat sich daher zu 100 % einen Platz auf der Fetenhits Dance 2017 - 2018 verdient. Daumen hoch für die Songauswahl!


Fazit - Lohnt sich ein Kauf der Fetenhits Dance 2017 - 2018?

Die Compilation aus dem Hause Universal Music ist eine wunderbar gut gelungene Best-Of-CD rund um das Thema Commercial House und Dance-Music. Alle Songs auf der Tracklist waren in den vergangenen Monaten in den Charts oder haben eine wichtige Rolle in den Clubs gespielt. Zu einem Preis von 20,99 € kann die Doppel-CD ab dem 1. Dezember gekauft werden. Vielleicht das ideale Geschenk - auch im Hinblick auf die anstehende Silvesterparty.


 

Über den Autor
S. Wernke-Schmiesing

Während meines Studiums gründeten wir 2008 die Dance-Charts. Als reine Musik-Promotion-Agentur gestartet, entwickelte sich die Plattform zu einem der größten Blogs und News-Portale für Dance-Musik in Deutschland. Als Chefredakteur heißt es täglich News recherchieren und Entscheidungen treffen. Neben der Tätigkeit für die Agentur bin ich regelmäßig als DJ in Clubs und Großraumdiskotheken unterwegs.

Facebook | Instagram | E-Mail

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
DIA-Plattenpussys feat. Martin Voigt & Lea - Für Immer Und Ewig
DJ Promotion |
Pulsive präsentiert:
Alex Zind feat. Darnell TheArtist - Girl You Know it's True 2.0
DJ Promotion |
ZZ-Music Records präsentiert:
Axwanging feat. Gabriela Geneva - Where the Angels Go
DJ Promotion |
Loud & Lucky Recordings präsentiert:
K.K. Project feat. Felicia Uwaje - Mary Had A Little Boy
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
The Alien Brainchild Project - Sunrise at the Beach
DJ Promotion |
The Alien Brainchild Project präsentiert:
MS Project - Nothing’s gonna stop us 2K17
DJ Promotion |
Modern Romantics Productions Sarl präs.:

 

Bravo the Hits 2017
Bravo The Hits 2017
Future Trance 82
Future Trance 82
The Dome Vol. 84
The Dome 84
Kontor Top Of The Clubs Vol. 76
Top Of The Clubs 76
Club Sounds - Best Of 2017
Club Sounds - Best of 2017
Mobile Version
0
Shares