Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Mischung aus Rap und Pop für die Single-Charts

Machine Gun Kelly feat. X Ambassadors & Bebe Rexha - Home

Machine Gun Kelly feat. X Ambassadors & Bebe Rexha - Home"Home" von Machine Gun Kelly feat. X Ambassadors & Bebe Rexha

Der Streaming-Dienst Netflix macht aktuell massiv Werbung für den kommenden Film “Bright“ mit Will Smith, der im Dezember erstmals bei Netflix zu sehen sein wird. Insbesondere erzeugt man durch das gigantische Line-Up an Musikern für das gleichnamige Album “Bright“ Aufmerksamkeit. Am 17. November 2017 wurde die nächste Single-Auskopplung des Soundtracks vom Netflix-Film “Bright“ veröffentlicht. Dieses Mal haben sich Rapper Machine Gun Kelly, das Projekt X Ambassadors und die bekannte Sängerin Bebe Rexha zusammengesetzt und die gemeinsame Single “Home“ produziert. Wir haben uns diese Nummer genauer angeschaut und verraten wie der Song in den Single-Charts einschlagen könnte.


Home – Prinzip von “Charlie Puth feat. Wiz Khalifa – See You Again“

Der Soundtrack umfasst insgesamt zwölf Songs. Darunter befinden sich “Logic & Rag’N’Bone Man – Broken People“, “Bastille – World Gone Mad“, “Camila Cabello & Grey – Crown”, Ty Dolla $ign feat. Future & Kiiara – Darkside”, ”Migos & Marshmello – Danger”, “Steve Aoki & Lil Uzi Vert – Smoke My Dope” und natürlich die neue Single “Home” von Machine Gun Kelly, das unserer Meinung nach das Highlight dieses Soundtracks darstellt.

Der Hauptartist dieses Songs ist der US-amerikanische Rapper Machine Gun Kelly, dessen Name in Deutschland nur bedingt bekannt ist. Der erste Feature-Artist X Ambassadors ist hingegen schon etwas bekannter. Die US-amerikanische Alternative-Rock-Band hatte mit “Renegades“ 2016 einen Riesenhit. Der letzte Feature-Artist ist die weltbekannte Sängerin Bebe Rexha. Die Halbalbanerin konnte mit “Me, Myself & I“, “In The Name Of Love“, “I Got You“ und “Hey Mama” vier große Charthits landen.

Die Zusammenarbeit dieser drei Acts stellt sich als eine Mischung aus Pop und Rap heraus. Das Prinzip des Songs ist ähnlich wie das des meistgeklickten Songs aller Zeiten auf YouTube namens “See You Again“ von Charlie Puth und Wiz Khalifa. Die Vocals bestehen aus Rap-Parts und ruhigen Gesangsparts. Der Song wird durch einen ruhigen Vocalpart von X Ambassadors eingeleitet. Die ruhige Stimme des Frontsängers wird von einem Klavier begleitet. Bebe Rexha kommt für ein paar Sekunden hinzu, bis der erste Rap-Part von Machine Gun Kelly einsetzt. Diese Passage wirkt sehr rhythmisch sowie mitreißend und kann auch einen Kritiker des Raps überzeugen. Danach kommt erneut der Refrain. Dieser kommt sehr gefühlvoll daher. Bebe Rexha ist leider relativ wenig zu hören. Wie auch bei “See You Again“ ist eine kleine Melodie aus dem sinnvollen Wort „Oho“ zu hören. Die ganzen Parts ergeben eine tolle Gesamtproduktion.

Fazit: Die neue Single “Home“ von Machine Gun Kelly, X Ambassadors und Bebe Rexha kann ohne Bedenken als die beste Single vom „Bright“-Soundtrack bezeichnet werden. Man hat in der Vergangenheit gesehen, dass die Mischung aus Rap und Ballade beim Mainstream ankommt. Das Prinzip von “See You Again“ ist nicht schlecht gewählt, immerhin hat sich die Single bis heute mehrere Milliarden (!) Mal geklickt. Die Rap-Parts von Machine Gun Kelly klingen lässig und reißen einfach mit. Der Refrain geht ans Herz und die Stimmen von X Ambassadors Frontsänger und Bebe Rexha harmonieren perfekt. Eine Weltklasse-Nummer für die Single-Charts. Dennoch wird diese  voraussichtlich nur in den USA ein Erfolg werden, da der Hauptartist hierzulande zu unbekannt ist.


 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Henry Einck

Mein Name ist Henry Einck und ich habe mich im Mai 2015 der Redaktion von Dance-Charts angeschlossen. In den letzten Jahren hat sich die elektronische Musik zu meiner Leidenschaft entwickelt und ist mittlerweile neben dem Sport, der Teil meines Lebens, dem ich am meisten Aufmerksamkeit schenke. Neben dem Verfassen von Musikrezensionen und Boulevard-News, ermöglicht mir Dance-Charts durch Interviews näheren Kontakt zu den DJs. Ich sammele sowohl musikalische als auch journalistische Erfahrungen, die mich bei dem Berufswunsch des Journalisten weiterbringen könnten.

Facebook | Instagram | E-Mail

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Lady feat. Nik Felice [Filatov & Karas RMX]
DJ Promotion |
Inspirit Music Production präsentiert:
Jerome Walker - Never Gonna Give You Up
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
Crew Cardinal feat. Layne Tadesse - My Girl
DJ Promotion |
Zooland präsentiert:
Housedestroyer feat. Cosmo Klein - Outta My Head
DJ Promotion |
Andorfine Records präsentiert:
Froidz - Easy Lover
DJ Promotion |
JOMPSTA präsentiert:
LIZOT - Do You Right
DJ Promotion |
Nitron / SONY präsentieren:

 

Bravo the Hits 2017
Bravo The Hits 2017
Future Trance 82
Future Trance 82
The Dome Vol. 84
The Dome 84
Kontor Top Of The Clubs Vol. 77
Top Of The Clubs 77
Club Sounds - Best Of 2017
Club Sounds - Best of 2017
Mobile Version
0
Shares