Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

MONTAG, 25. September 2017

USER-AREA LOGIN


22
Jun
2017

Der neue Superstar unter deutschen EDM-Festivals

Parookaville 2017 » Alle Infos

Parookaville 2017


Parookaville 2017

 

Mit dem Parookaville Festival hat sich 2015 eine echte deutsche Alternative zum Tomorrowland etabliert. Neben dem Gelände des Flughafens Weeze am Niederrhein an der Grenze zu Holland trifft sich seitdem Jahr für Jahr eine bunte Schar an Ravern um fröhlich zu elektronischer Musik zu feiern. Neben dem hochkarätigen Line Up steht dabei auch die Atmosphäre im Mittelpunkt. Das Parookaville ist eine eigene kleine Fantasiestadt mit Bürgermeister, Rathaus und Visa zum Betreten.

Die Gründer des Parookavilles stammen aus Weeze, haben unterschiedliche Hintergründe, zwei sind Unternehmer aus der Kleinstadt, der Dritte kommt aus der Medienbranche. Gleich zu Beginn wollten Sie alles richtig machen, 2015 starteten sie mit einem durchgedachten Konzept und hochkarätigen Partnern. Das Bootshaus, 1Live und das Electrisize Festival kuratierten eigene Bühnen und so fanden sich neben den altbekannten Superstars wie Armin van Buuren oder Steve Aoki auch deutsche DJs wie Robin Schulz oder Felix Jaehn und die damals gerade durchstartenden Chainsmokers im Line Up.

Bei der zweiten Ausgabe im vergangenen Jahr verdoppelte sich die tägliche Besucherzahl bereits von 25 000 auf 50 000 Besucher pro Tag. Es gab 10 Bühnen und über 150 DJs, unter anderem die Headliner Axwell /\ Ingrosso, Martin Solveig und Tiesto. Zusätzlich kamen auch quasi alle Influencer, Stars und TV-Sternchen der Republik in das feierwütige, temporäre Dorf und so war das Parookaville 2016 wohl das Trend-Festival Deutschlands.

 


DJ Headliner


Afrojack | Alle Farben | Armin van Buuren | Atmozfears | Axwell /\ Ingrosso | Brennan Heart | Coone | David Guetta | DJ Snake | Don Diablo | Dubfire | Felix Jaehn | Galantis | Headhunterz | Jauz | Klaudia Gawlas | Klingande | KSHMR | Kungs | Laidback Luke | Lost Frequencies | Marshmello | Martin Solveig | Moguai | Oliver Heldens | Paul Kalkbrenner | Steve Aoki | Sven Väth | Tujamo | Wildstylez | Yellow Claw u.v.m.

► Zum vollständigen Line-Up


Camping & Übernachtungsmöglichkeiten



Natürlich gehört zum üppigen, 80 000 Quadratmeter großen Festivalgelände auch ein Campingplatz. Die Mehrheit der Besucher zählt zum campenden Schlag und so trifft man auf dem Zeltplatz bereits von Donnerstagmittag an ein buntes Treiben an. Auf dem Campingplatz ist das Parken sowie das Aufstellen eigener Aggregate nicht gestattet, Grill und Campingkocher sind aber problemlos nutzbar. Dank eines eigenen Penny-Supermarkts auf dem Gelände muss übrigens kaum etwas vorab eingekauft werden, sogar die Preise sind auf normalem Niveau. Für Komfortliebhaber bietet das Parookaville auch die Möglichkeit ein Gesamtpaket mit Suite oder Zimmer in einem Hotel in der Umgebung zu buchen, ein Shuttle-Service von dort bringt dich dann zum Festivalgelände.


Anfahrt/Anreise



Am einfachsten ist die Anreise zum Parookaville mit dem Auto. Am Gelände stehen genügend Parkplätze zur Verfügung, allerdings solltest du vorab ein Parkticket online kaufen, da dies vor Ort merklich teurer ist. Da zu dem Event zahlreiche junge Musikliebhaber aus ganz Deutschland anreisen, solltest du freie Plätze im Auto als Mitfahrgelegenheit anbieten, so sinken deine Spritkosten und du lernst gleich neue Leute kennen. Auch mit der Regionalbahn kommt man zum Parookaville, dafür muss man einfach am Bahnhof Weeze aussteigen. Dort stehen dann Shuttlebusse bereit. Besonders luxuriös könnte eine Anreise mit dem Flugzeug sein, denn genau neben dem Gelände befindet sich der Flughafen Weeze. Allerdings gibt es nur eine begrenzte Anzahl an Verbindungen.




Vergleichbare Festivals:



Tomorrowland

Datum: 21. - 23. Juli + 28. - 30. Juli 2017
Ort: Boom, Belgien
Info: Das Tomorrowland ist gleichzeitig großes Vorbild und gigantischer Konkurrent des Parookavilles. Hier trifft die geballte Ladung elektronische Musik auf eine magische Atmosphäre.


New Horizons

Datum: 25. - 26. August 2017
Ort: Nürburgring, Rheinland-Pfalz
Info: Das New Horizons wird 2017 zum ersten Mal ausgerichtet. Inszeniert als das Königreich der neuen Horizonte, gibt es großartige Headliner der elektronischen Musik auf dem Nürburgring.


Nature One

Datum: 4. - 6. August 2017
Ort: Raketenbasis Pydna, Rheinland-Pfalz
Info: Ein absoluter Allstar unter den deutschen Festivals ist die Nature One. Bei dem gigantischen Festival sorgt neben dem eindrucksvollen Gelände auch gerade der Campingplatz mit diversen inoffiziellen Bühnen für gute Stimmung.

 

 



Mobile Version
0
Shares