Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

MONTAG, 25. September 2017

USER-AREA LOGIN


22
Jun
2017

Das bekannteste Festival der Welt

Tomorrowland 2017 » Alle Infos

Tomorrowland 2017


Tomorrowland 2017 (Weekend 1)


Das Tomorrowland ist das wohl bekannteste EDM-Festival der Welt. Jedes Jahr im Juli steigt im belgischen Ort Boom eine große Party. Es treten international bekannte DJs und Live Acts aus der gesamten Bandbreite an Subgenres der elektronischen Musik auf. Besonders schwierig ist es dabei, an die Tickets zu kommen. Jahr für Jahr sind diese bereits nach kürzester Zeit ausverkauft, echte Fans versuchen teilweise mit mehreren Geräten gleichzeitig in die Ticketbestellung zu kommen, eine möglichst schnelle Internetverbindung ist essentiell. Beim Tomorrowland steht alles im Zeichen einer mystischen, fantastischen Welt, die Dekoration gehört genauso zum Festival dazu wie zahlreiche Schauspieler und Tänzer, die das Programm abrunden.

Seit 2005 öffnet das Tomorrowland jedes Jahr seine Pforten um tausenden Ravern ein spektakuläres Wochenende zu bieten. Schon damals waren Star-DJs wie Armin van Buuren, David Guetta oder Sven Väth im Line Up, allerdings fand das Festival nur einmal statt. Von Beginn an gehörte das Aftermovie als wichtige Komponente zum Event, genau wie auch die fantasievolle Atmosphäre, die durch Deko und Artisten kreiert wird. 2007 fand das Festival zum ersten Mal über ein gesamtes Wochenende statt, 2010 kamen bereits 40 000 Besucher pro Tag, damals gab die Swedish House Mafia ein vielbeachtetes Headline-Set.

2011 waren die Kapazitäten des Geländes erstmalig komplett ausgenutzt, es kamen 60 000 Besucher pro Tag. Ein Jahr später begannen die Veranstalter ID&T eine gesamte Story zu erzählen, unter dem Titel „The Book of Wisdom“ gab es ein bis heute beeindruckendes Bühnenbild, viele sagen in diesem Jahr sei das Tomorrowland zum besten Festival der Welt avanciert. Zum zehnten Geburtstag im Jahr 2014 fand es an zwei Wochenenden statt, nachdem in den beiden folgenden Jahren zunächst wieder auf eines reduziert wurde, wird es auch in 2017 wieder zwei Wochenenden geben, an denen Feierwütige aus der ganzen Welt auf das Festivalgelände ziehen, um ausgelassen zu den neuesten Beats und Klängen zu feiern.


DJ Headliner


Adam Beyer | Afrojack | Alesso | Aly & Fila | Armin van Buuren | Art Department | Axwell /\ Ingrosso | Brennan Heart | Carl Cox | David Guetta | Dimitri Vegas & Like Mike | Don Diablo | Eric Prydz | Krewella | Len Faki | Lost Frequencies | Mark Knight | Markus Schulz | Marshmello | Martin Garrix | Martin Solveig | Nina Kraviz | Oliver Heldens | Pan-Pot | Paul van Dyk | Robin Schulz | Solomun | Steve Angello | Steve Aoki | Sven Väth | Tiesto | Wildstylez | Yellow Claw u.v.m.

► Zum vollständigen Line-Up


Camping & Übernachtungsmöglichkeiten



Das Tomorrowland ist ein typisches Camping-Festival. Mehr als die Hälfte der Besucher wohnt im eigens eingerichteten Campingplatz "Dreamville", der direkt neben dem Festivalgelände liegt. Bereits am Donnerstagabend gibt es eine eigene Opening-Party, der perfekte Start für das Festivalerlebnis. Ein Manko am Campingplatz ist, dass die Fahrzeuge nicht bis zum eigenen Zeltplatz fahren dürfen. Für alle, denen das Schleppen der eigenen Utensilien zu aufwendig ist, bietet das Tomorrowland bereits aufgebaute Zelte oder gar kleine Holzhütten an. Wenn Camping nicht primär infrage kommt, so gibt es auch Hotel-Pakete mit Hotels verschiedener Preisklassen in Brüssel, der tägliche Transfer zum Festivalgelände ist inklusive.


Anfahrt/Anreise



Die gängigste Möglichkeit der Anreise ist wohl, wie bei fast jedem Festival, das Auto. Kauft man das Parkticket online, so kostet dies auch gerade einmal 20 Euro für drei Tage. Kommt man mit dem Zug oder mit dem Flugzeug in Antwerpen an, so kann man für 11 Euro ein Zugticket für die Sonderzüge vom und zum Tomorrowland buchen, diese fahren auch nachts. Aus Brüssel (und weiteren Städten wie Eindhoven, Gent oder Liège) bringt ein Shuttleservice die anreisenden Besucher nach Boom. Auch hier sollten die Shuttletickets vorab gebucht werden. Insgesamt lohnt es sich auch, einmal auf Facebook nach möglichen Mitreisenden zu suchen, es gibt eine recht große deutsche Fangemeinde, die gerne bereit ist Fahrgemeinschaften zu organisieren.




Vergleichbare Festivals:



Parookaville

Datum: 21. - 23. Juli 2017
Ort: Weeze, Nordrhein-Westfalen
Info: Das Parookaville ist nun seit 2015 als direkter Konkurrent des Tomorrowlands am Start. Als eigene Stadt durchkonzeptioniert weiß das Event voll zu überzeugen.


New Horizons

Datum: 25. - 26. August 2017
Ort: Nürburgring, Rheinland-Pfalz
Info: In 2017 wird das New Horizons zum ersten Mal veranstaltet. Auf dem Nürburgring tritt ein dem Tomorrowland ausgesprochen ähnliches Line Up auf diversen Bühnen auf.


Laundry Day

Datum: 2. September 2017
Ort: Antwerpen, Belgien
Info: Der Laundry Day findet in diesem Jahr bereits zum 20. Mal statt. Das belgische Festival gilt oftmals als etwas kleinere Insider-Alternative zum international bekannten Tomorrowland.

 



Mobile Version
0
Shares