Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Diese Sets haben das 20. Jubiläum ausgemacht

Top 10: Die besten Sets vom Ultra Music Festival Miami 2018

(Geschätzte Lesezeit: 8 - 15 Minuten)


Platz 3 - Marshmello

In den Top 3 ist der US-amerikanische Erfolgsproduzent Marshmello gelandet. Der Marshmallow-Kopf ist eigentlich für seinen unverwechselbaren Trap-Sound bekannt, für den er viele verschiedene Sounds benutzt und sie in einer bestimmten Reihenfolge aneinanderlegt, sodass das Gesamtpaket eine beeindruckende Melodie ergibt. In letzter Zeit widmete sich Marshmello jedoch immer mehr dem Mainstream-Bereich. “Silence“, “Wolves” und “FRIENDS” haben wenig mit dem ursprünglichen Leadsound zu tun. Glücklicherweise spielt Marshmello auf den EDM-Festivals mehr seinen alten Trap-Style als die neue Mainstream-Musik. Das einstündige Set von Marshmello besteht aus Dubstep, Elektro und Trap, was sich aus dem originalen Marshmello-Leadsound zusammensetzt.

Das Intro übernimmt “Silence“ in einem Mashup mit weiteren drei Songs. Darauf folgen zwei unbekanntere Nischen-Tracks. Nach drei Minuten mixt der „Helm-Mann“ den Dance-Klassiker “Heads Will Roll“ mit seinem Free-Track “Blocks“ und leitet zu “Want U 2“ über. Danach nimmt sich der US-Amerikaner die beiden Pop-Songs “Waiting For Love“ und “Girl At Coachella“ und verwandelt diese in typische Marshmello-Trap-Tracks. Dieses Prinzip wird noch öfter angewendet. “Better Off Alone“, “Sweet Nothing” und “Feel So Close” verwandeln sich ebenfalls in solche Tracks. Nach zwölf Minuten stehen die ersten Mega-Hits von Marshmello auf dem Plan. “Everyday”, “You & Me” und “Silence” sind zu hören. Nach 25 Minuten hat er ein großes Highlight parat. Er holt einfach mal Will Smith auf die Bühne und spielt seinen Klassiker “Miami“. Im weiteren Verlaufe hat er weitere Special-Guests und verwandelt bekannte Pop-Songs in erstaunliche Trap-Banger. Für alle Freunde von Marshmellos Signatursound ist das Set ein echter Traum.

Tracklist

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.
  • This commment is unpublished.
    Samuel · Vor 11 Monaten
    Scheiß Liste komplett für den *****. Wer oder was ist die Nummer 4?
  • This commment is unpublished.
    Jan · Vor 11 Monaten
    Srsly? David Guetta - Platz 10? Nicht nachvollziehbar für mich. Was ist mit Nicky Romero, Kaskade, Mike Williams oder Tiesto?
  • This commment is unpublished.
    Tim · Vor 11 Monaten
    Schade das Skrillex nicht dabei ist ?
  • This commment is unpublished.
    Dani · Vor 11 Monaten
    Cooler Artikel, nur leider komm ich irgendwie nicht zu Platz 1 und 2
  • This commment is unpublished.
    Michael · Vor 11 Monaten
    Ist es tatsächlich "negativ", wenn einiges nach "2013" klingt? Ich finde ganz im Gegenteil. Big Room House ist langsam am Aussterben, deswegen finde ich es total Klasse, dass Hardwell noch immer Banger raushaut, und wenn sie nach 2013 klingt, umso besser, es war eins der besten Jahre für diese Musikrichtung.
Über den Autor
Henry Einck

Mein Name ist Henry Einck und ich habe mich im Mai 2015 der Redaktion von Dance-Charts angeschlossen. In den letzten Jahren hat sich die elektronische Musik zu meiner Leidenschaft entwickelt und ist mittlerweile neben dem Sport, der Teil meines Lebens, dem ich am meisten Aufmerksamkeit schenke. Neben dem Verfassen von Musikrezensionen und Boulevard-News, ermöglicht mir Dance-Charts durch Interviews näheren Kontakt zu den DJs. Ich sammele sowohl musikalische als auch journalistische Erfahrungen, die mich bei dem Berufswunsch des Journalisten weiterbringen könnten.

Facebook | Instagram | E-Mail

Die Klangküche

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
DjSchluetex - Take This Bounce
DJ Promotion |
NorwaySounds präsentiert:
Cats on Bricks feat. Prinz M. - Feel good
DJ Promotion |
Cats on Bricks präsentieren:
D.C. LaRue - Don't Be Afraid Of The Dark
DJ Promotion |
KHB Music präsentiert:
Max Loewe - Change (Album)
DJ Promotion |
Nobleza Recordings präsentiert:
DJ Mr. T feat. Ris - Mamasita
DJ Promotion |
DJ Mr. T präsentiert:
André Schlüter feat. Pit Bailay - In Zaire 2019
DJ Promotion |
NorwaySounds präsentiert:
Bravo Hits 104
Bravo Hits 104
Future Trance 87
Future Trance 87
The Dome Vol. 88
The Dome 88
Kontor Top of the Clubs Vol. 80
Kontor 80
Club Sounds Vol.87
Club Sounds 87
Mobile Version
0
Shares