Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Tiesto feat. Matthew Koma - Wasted

Tiesto feat. Matthew Koma - Wasted

Mit “Wasted“ geht der niederländische Produzent und DJ Tiesto in eine neue Richtung. Dieses Mal soll es etwas poppiger werden. Für die Vocals holte er sich den ebenfalls niederländischen Matthew Koma ins Studio. Tiesto bleibt mit dem Ergebnis seinen Wurzeln treu. Die Single ist in den USA bereits erschienen. Auf einen Start bei uns muss man sich aber noch gedulden.

 

Tiesto

Tiesto ist seit einiger Zeit im Geschäft. Früher produzierte er Trance. Er trug dazu bei, dass dieses Genre überhaupt mal so groß werden kann. Irgendwann löste er sich dann von Trance und begann seine Experimentierfase, die bis heute anhält. In letzter Zeit tendiert er aber mehr zum Pop. “Red Lights“ und eben auch “Wasted“ bestätigen das. Viele seiner früheren Fans haben sich von ihm abgewandt. Es gibt sogar ein Statement von ihm, warum er denn keinen Trance mehr produziert. Seine Argumente sind darin ziemlich überzeugend. Die neuen Produktionen stehen den alten in Sachen Qualität in nichts nach.

 

Original Mix & Ummet Ozcan Remix

“Wasted“ ist ganz in einer Mischung aus Pop und Progressive House gehalten. Die Vocals von Matthew Koma tun ihr übriges. Diese Version hat durchaus das Potenzial zu einem echten Kassenschlager zu werden. Vielleicht landet die Nummer bald auch in den Charts. Es gibt noch eine Version für EDM Fans. Ummet Ozcan nahm sich nämlich einem Remix zu “Wasted“ an. Dieser ist sehr gut gelungen. In diesem mischt er den Deorro typischen Style mit etwas Electro House. Das ergibt eine gute Mischung.

 

Genrebedingte Einschränkungen

Was die technische Seite angeht, gibt es bei beiden Nummern keine großen Einwände. Der Original Mix hat natürlich zu wenig Wums und ist zu langsam, aber das ist Genrebedingt. Tiesto’s Version hat nicht mehr viel mit EDM zu tun. Das scheint die Richtung zu sein, in der er in Zukunft gehen möchte.

 

Fazit: “Wasted“ ist im Grunde genommen gut gelungen. Wer gerne einen Drop in seinem Song hat, der kann zum Ummet Ozcan Remix greifen. Für alle Verfechter des Pop Genres wird die originale Version etwas sein.

 

 

Über den Autor
Patrick Butz

Mein Name ist Patrick Butz. Meine Leidenschaft ist die elektronische Musik, besonders die beiden Genres Hands Up und Hardstyle, aber natürlich auch gerne Progressive oder Electro House. Außerdem bin ich DJ und beschäftige mich einen großen Teil meiner Zeit mit Musik. Sie ist sozusagen meine Leidenschaft.

Facebook

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Crew Cardinal feat. Layne Tadesse - My Girl
DJ Promotion |
Zooland präsentiert:
Housedestroyer feat. Cosmo Klein - Outta My Head
DJ Promotion |
Andorfine Records präsentiert:
Froidz - Easy Lover
DJ Promotion |
JOMPSTA präsentiert:
LIZOT - Do You Right
DJ Promotion |
Nitron / SONY präsentieren:
Recneps - On My Way
DJ Promotion |
Mental Madness Records präsentiert:
Mykel Mars - Give Me the Sunshine
DJ Promotion |
Bikini Sounds Rec. präsentiert:

 

Bravo the Hits 2017
Bravo The Hits 2017
Future Trance 82
Future Trance 82
The Dome Vol. 84
The Dome 84
Kontor Top Of The Clubs Vol. 77
Top Of The Clubs 77
Club Sounds - Best Of 2017
Club Sounds - Best of 2017
Mobile Version
0
Shares