Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Saturday, 10. December 2016

USER-AREA LOGIN


28
Apr
2014

Dyro - Sounds Like

Dyro - Sounds Like

Dyro kommt mit einem neuen potenziellen Hit um die Ecke. Am 5. Mai erscheint auf Revealed Recordings seine neue Nummer “Sounds Like“. Wer Dyro und seine Produktionen kennt, der weiß was hier auf einen zukommt. Zumal er sich bei “Sounds Like“ noch einmal selbst übertroffen hat. Die Premiere gab es vergangenen Freitag bei Hardwell’s wöchentlicher Radio Show Hardwell On Air.

 

Dyro

Dyro ist ein unglaublich talentierter Produzent. Seine ersten Produktionen gab es 2011 zu hören. Zu diesem Zeitpunkt veröffentliche er seine erste EP. Auch damals schon hieß das Label Revealed Recordings. Er bleibt seinen Wurzeln mit seinen Veröffentlichungen treu, was auch daran liegt, das Hardwell und er privat befreundet sind. Zusammen mit Dannic, der noch zu der Truppe dazu gehört, beendeten sie gerade ihre Nordamerika Tour. Dyro’s Produktionen gelten als Inbegriff des progressiven House Genres, in dem er seit Anfang an zu Hause ist. Vergleichen kann man seine Produktionen mit denen von Hardwell. Der Stil ist relativ ähnlich.

 

Was für ein Build-Up!

“Sounds Like“ ähnelt seinen Vorgängern in manchen Aspekten relativ stark. Vor allem den Produktionen von Hardwell kommt es nah. Eine Kopie ist es trotzdem nicht. Dyro punktet mit Punkten wie Kreativität, Originalität und Qualität. Man bekommt Sachen zu hören, die man sonst nicht so oft hört. Den Build Up muss man besonders hervorheben. In ihm steckt extrem viel Power. Diese ist man sonst in diesem Maß gar nicht gewohnt. Hier werden Kickdrums und Leadsounds übereinander gelegt. Das kennt man zwar schon aus andern Produktionen, aber nicht in diesem Maß wie es hier praktiziert wurde. Allerdings kann der Build Up auch etwas nervig werden, da diese Stilelemente stark in die Länge gezogen wurden.

 

Eine Mischung aus Progressive- und Electro House

Der Drop kommt im Electro House Stil und bricht ein wenig den Build Up. Im gesamten passt das sehr gut. Technisch gibt es nichts auszusetzen. Alles hört sich kraftvoll und zugleich sauber an. Kein Rauschen, kein Zischen oder sonstiges. Ein Maß an Qualität, dass man so von Dyro gewöhnt ist.

 

Fazit: “Sounds Like“ wird viele Clubs und Festivals zum Kochen bringen. Jeder der sich nur annähernd für dieses Genre interessiert, kann sich auf den Veröffentlichungstermin freuen. Vor allem aber ist es frischer Wind den man in letzter Zeit immer öfter von großen Produzenten hört. 

 

 



Mehr zum Thema: Dyro
Desktop Version