Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

R&B-Cover zum Klassiker “Sexual Healing“

Musikvideo » Nelly feat. Jeremih - The Fix

Am 14. August erschien die neue und damit erste Single “The Fix“ vom US-amerikanischen Rapper Nelly im Jahr 2015. Der Song erschien via Records und LLC und wurde bereits mit einem offiziellen Musikvideo ausgestattet. Für die neue Single nahm sich der Rapper Nelly den R&B Sänger Jeremih zur Hilfe, welcher im Frühjahr 2015 durch den Song “Somebody“ auf sich aufmerksam machte. In die britischen Charts stieg der Track bereits auf den 82.Platz und in den US-amerikanischen Billboard Top 100 auf den 86.Rang, doch wird der Song auch in die deutschen Single-Charts einsteigen? Dieses und vieles mehr in folgendem Artikel!

 

Nelly

Der 40-jährige Rapper, Sänger und Unternehmer Cornell Haynes Jr., alias Nelly, ist wohl einer der bekanntesten und erfahrensten Namen in der US-amerikanischen Rapper-Szene. Seit dem Jahr 1993 ist er Mitglied in der Gruppe St.Lunatics, die sogar heute noch aktiv ist. 6 Jahre später im Jahr 1999 ging er dann auch als Solo-Künstler bei Universal Records an den Start. Seither war er besonders in den USA Erfolg. Die drei Studio-Alben “Country Grammar“, “Nellyville“ und “Suit“ landeten auf dem ersten Platz der US-amerikanischen Billboard Album Charts. Seine Singles “Hot in Herre“, “Grillz“ und “Dilemma“ stiegen auf Platz 1 der US-amerikanischen Billboard Top 100. Jedoch wurde in Deutschland eigentlich eher “Just A Dream“ bekannt und erreichte Platz 17. Im Jahr 2013 orientierte sich Nelly mit “Hey Porsche“ eher am Bereich des Pop und wurde daher auch in der jüngeren Generation bekannt. Mit “The Fix“ kommt die erste Single im Jahr 2015 auf den Markt.

 

Jeremih

Zur Hilfe eilte der US-amerikanische R&B Sänger Jeremih Felton, der als Jeremih bekannt ist, aus Chicago. Der 28-jährige Sänger startet in diesem Jahr richtig durch. Nachdem er im Jahr 2009 mit “Birthday Sex“ die US-amerikanischen Top 5 knackte und seine erstes Studio-Album “Jeremih“ ebenfalls die US-amerikanischen Top 10 knackte, ging die Karriere steil bergauf. Ein Jahr später knüpfte er mit dem Song “Down on Me“ und dem gleichnamigem Album an den Erfolg an und stieg ebenfalls in die Top 100 ein. Nach 4-jähriger Pause kehrte Jeremih 2014 mit dem Song “Don’t Tell ‘Em“ zurück in die Charts und erreichte auch erstmals Deutschland. Jedoch wurde Jeremih in Deutschland erst 2015 so richtig mit “Somebody“, der Kooperation mit Natalie La Rose, bekannt und sicherte sich eine Zusammenarbeit mit Flo Rida. Mit “The Fix“ will Jeremih jetzt weiter nachlegen!

 

The Fix

Das offizielle Video wurde vor einigen Wochen auf der offiziellen Webseite von VEVO veröffentlicht. Es zeigt Nelly und Jeremih zusammen wie sie rappen und sich zur Musik bewegen. Wie gewohnt sind die beiden wieder stilistisch wie ein typischer Gangster angezogen: Sonnenbrille, Capp und Kette! Aber im Video ist Nelly auch ein manches Mal im Anzug mit gebildeter Brille. Kein außergewöhnliches, jedoch ganz ordentliches Video. Ist auf jeden Fall einmal einen Blick wert!

Der Song wird durch einen groovigen, jedoch typischen Hip Hop Beat eingeleitet der sich durch das gesamte Lied zieht und nur für jeweils kurze Zeit unterbrochen wird. Zu Anfang leitet Nelly mit seinen Rapp Parts den Song ein und klingt wie immer mit seiner einzigartigen Stimme sehr interessant und groovig. Die darauffolgenden Vocals von Jeremih können ebenfalls qualitativ überzeugen und leiten zum Mainpart über. Der Refrain wird von Jeremih gesungen und zwischenzeitig von Nelly ergänzt.

Nelly feat. Jeremih - The Fix

 

Fazit: Eine sehr gelungene Interpretation des Klassikers. Sowohl die Vocals von Nelly als auch die von Jeremih können überzeugen. Die beiden Stimmen ergänzen sich perfekt und harmonieren auf der gleichen Ebene. Muss man beobachten was mit “The Fix“ noch so passiert!

 

 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Henry Einck

Ich bin Henry Einck und der jüngste Autor in unserer Redaktion. Ich wohne im Münsterland und gehe auf ein Gymnasium. Nach steigendem Interesse an der elektronischen Musik bewarb ich mich als Autor bei Dance-Charts.de. Seit Mai 2015 bin ich in der Redaktion aktiv. Von schlichten Musikrezensionen über Biografien bis hin zu Boulevard-News, schreibe ich über alles, was mit EDM in Verbindung steht. Dance-Charts.de ermöglicht mir durch Interviews näheren Kontakt zu den DJs und erfüllt mir dadurch einen Traum. Ich bin froh, Teil dieses Teams zu sein und sowohl musikalische als auch journalistische Erfahrungen zu machen, die mich in vielen Sachen weiterbringen. Durch Dance-Charts.de ist elektronische Musik zu einer Leidenschaft geworden, die mich mein Leben lang begleiten wird.

Facebook

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Joelina Drews - Skybar
DJ Promotion |
recordJet präsentiert:
Andy Ztoned - Oh Carol
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
Alex Cortez feat. CVB - Vienna
DJ Promotion |
Planet Punk / High Five präsentiert:
DIA-Plattenpussys feat. Martin Voigt & Lea - Für Immer Und Ewig
DJ Promotion |
Pulsive präsentiert:
Alex Zind feat. Darnell TheArtist - Girl You Know it's True 2.0
DJ Promotion |
ZZ-Music Records präsentiert:
Axwanging feat. Gabriela Geneva - Where the Angels Go
DJ Promotion |
Loud & Lucky Recordings präsentiert:

 

Bravo the Hits 2017
Bravo The Hits 2017
Future Trance 82
Future Trance 82
The Dome Vol. 84
The Dome 84
Kontor Top Of The Clubs Vol. 76
Top Of The Clubs 76
Club Sounds - Best Of 2017
Club Sounds - Best of 2017
Mobile Version
0
Shares