Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Thursday, 08. December 2016

USER-AREA LOGIN


07
Feb
2016

Club-Klassiker neu aufgelegt

Musikvideo » Wolfpack & Warp Brothers - Phatt Bass 2016

Alte Tracks zu Covern scheint aktuell voll im Trend bei den Produzenten zu liegen. Nun haben Wolfpack und Warp Brothers eine weitere Auffrischung von “Phatt Bass“ angekündigt. Das Original, also “Confusion“ im Pump Panel Reconstruction Mix wurde 1995 veröffentlicht und ein paar Jahre später als Soundtrack für den Film “Blade“ genutzt. Das bekannte Acid Thema nutzen Wolfpack und Warp Brothers hier ebenfalls. Veröffentlicht wird “Phatt Bass 2016“ am 15. Februar auf Dimitri Vegas & Like Mikes Label Smash The House. Ein offizielles Musikvideo ist am 14. April online gegangen. 


Wolfpack & Warp Brothers

Das Projekt Wolfpack ist etwas unterschiedlich zu betrachten. Auf der einen Seite veröffentlichten Wolfpack in der Vergangenheit schon einige ziemlich bekannte Tracks. Wer jedoch ein bisschen tiefer gräbt wird schnell merken, dass bei Wolfpack noch einiges mehr dahinter steckt. Ihre Tracks werden konstant entweder zusammen mit Dimitri Vegas & Like Mike veröffentlicht oder sie werden auf ihrem Label veröffentlicht. Grund dafür ist, dass man Wolfpack nachsagt das sie einer der Ghostproducer von DV & LM sind. Warp Brothers haben zusammen mit Aquagen den Remix zu dem oben schon angesprochenen Blade Theme gemacht, welcher dann genau wie der erste Remix auch sehr erfolgreich wurde. Das Acid Theme ist bis heute bei so gut wie jedem bekannt weswegen der Track auch so oft neu gecovered wird.


Neue Bigroom Umsetzung

Sowohl Original als auch die Aquagen und Warp Brothers Version des Themas sind oldschool Acid-House Tracks. Wolfpack bringen einen nicht ganz so frischen Bigroom Sound zurück. Genau für dieses Genre sind Wolfpack auch bekannt. Sehr schade dass man sich hier nicht einfach mal ein bisschen mehr getraut hat. Die neuen Synths haben im Break zu “Phatt Bass 2016“ eine Menge Power. Sie heben den Acid Sound auf ein komplett neues Level und gefallen deswegen auch so gut. Sobald dann aber der Drop einsetzt muss man sich schon wundern wo die neuen Ideen geblieben sind. Eigentlich müsse man meinen, dass der klassische Bigroom Sound mittlerweile ausgestorben ist. Von Wolpack kennt man jedoch nichts anderes, weswegen dieser Move eigentlich nicht ganz so überraschend ist. Gerade weil die neue Acid Synth so vielversprechend klingt ist der Drop leider eine ziemliche Enttäuschung, solange man nicht auf alte Bigroom Drops steht.

Wolfpack & Warp Brothers - Phatt Bass 2016

 

Fazit: Wer auf simplen Bigroom Sound mit einem sehr bekannten Thema steht, dem könnte Wolfpack & Warp Brothers neue Version zu “Phatt Bass“ sehr gut gefallen. Die neue Produktion hat zwar Potenzial, aber sie schöpft dieses leider kaum aus.

 

 



Mehr zum Thema: Wolfpack Warp Brothers
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version