Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Ariana Grande feat. Zedd - Break Free [Official Video]

Der Wandel von einer Disney Schauspielerin zu einer Musikerin erfolgte in den letzten Jahren schon öfter. Bestes Beispiel dafür ist Miley Cyrus, die mittlerweile großen Erfolg hat. Nun will es auch Ariana Grande versuchen. Zusammen mit dem deutsch-russischen Produzenten Zedd nahm sie die Single “Break Free“ auf. Nun ist endlich auch das offizielle Musikvideo erschienen.

 

Ariana Grande & Zedd

Ariana Grande wurde durch ihre Rolle “Cat Valentine“ in der Disney Serie “Victorius“ bekannt. Als Schauspielerin hatte sie noch ein paar andere Rollen. Im Gegensatz zu vielen Kollegen hat sie jedoch Musik studiert. Ihre Musik Debüt gab sie auf YouTube, wo sie verschiedene Cover zu bekannten Titeln hochgeladen hatte. Der erste Plattenvertrag mit Universal kam schnell. Sie veröffentlichte sogar schon ein Studioalbum namens “Yours Truly“. Das zweite Album ist bereits angekündigt und wird sich “My Everything“ nennen. “Break Free“ ist eine Singleauskopplung aus diesem zweiten Album. Zedd gehört zu den bekanntesten Produzenten aus Deutschland. Für den Track “Clarity“ wurde er mit einem Grammy ausgezeichnet.

 

Break Free“ – poppiger Progressive House Sound

Zedd ist bekannt für seinen Progressive House Stil. Diesen hat er hier mit einem etwas poppigeren Sound vermischt. Dennoch würde die Instrumental ohne Probleme als hochwertiger Zedd Track durchgehen. Bei “Break Free“ hat man lediglich die Vocals über den Mainpart gepackt und etwas lauter gemacht. Die Nummer fängt mit einem sehr markanten Synthesizer Sound an. Daraufhin setzten gleich die Vocals ein. Diese bleiben auch für lange Zeit im Vordergrund. Nach einiger Zeit wird die Melodie langsam eingespielt. Der Mainpart kommt ohne jeglichen Build Up aus. Insgesamt klingt die Nummer sehr hochwertig. Die Vocals von Ariana Grande passen perfekt zu einem Progressive House Track.

 

Offizielles Video

Dem Video merkt man ganz klar an, das es eine Low-Budget Produktion war. Die Effekte wirken doch sehr trashig. Das erzeugt aber auch einen ganz eigenen Charme. Im Video zu sehen sind Ariana Grande und Zedd. Sie wurden in eine simple Geschichte eingebaut, die einen nicht unbedingt vom Hocker haut. Das Video ist insgesamt ganz nett geworden. Mit mehr Budget hätte es vielleicht doch ein wenig besser ausgesehen.

Ariana Grande feat. Zedd - Break Free

 

Fazit:Break Free“ besitzt durchaus eine Daseinsberechtigung. Zedd ist ein ziemlich talentierter Produzent, der nicht nur ein Genre kann. Außerdem merkt man Ariana Grande an, das sie keinen krampfhaften Imagewechsel versucht. Eine sollide Nummer. 

 

 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Patrick Butz

Mein Name ist Patrick Butz. Meine Leidenschaft ist die elektronische Musik, besonders die beiden Genres Hands Up und Hardstyle, aber natürlich auch gerne Progressive oder Electro House. Außerdem bin ich DJ und beschäftige mich einen großen Teil meiner Zeit mit Musik. Sie ist sozusagen meine Leidenschaft.

Facebook

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Lady feat. Nik Felice [Filatov & Karas RMX]
DJ Promotion |
Inspirit Music Production präsentiert:
Jerome Walker - Never Gonna Give You Up
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
Crew Cardinal feat. Layne Tadesse - My Girl
DJ Promotion |
Zooland präsentiert:
Housedestroyer feat. Cosmo Klein - Outta My Head
DJ Promotion |
Andorfine Records präsentiert:
Froidz - Easy Lover
DJ Promotion |
JOMPSTA präsentiert:
LIZOT - Do You Right
DJ Promotion |
Nitron / SONY präsentieren:

 

Bravo the Hits 2017
Bravo The Hits 2017
Future Trance 82
Future Trance 82
The Dome Vol. 84
The Dome 84
Kontor Top Of The Clubs Vol. 77
Top Of The Clubs 77
Club Sounds - Best Of 2017
Club Sounds - Best of 2017
Mobile Version
0
Shares