Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Saturday, 10. December 2016

USER-AREA LOGIN


03
Sep
2014

R3hab & Trevor Guthrie - Soundwave

Nach seinen vielen Erfolgreichen Produktionen wurde jetzt ein neuer Track von dem niederländischen Produzenten R3hab angekündigt. Die Nummer wurde mit dem Sänger Trevor Guthrie produziert und soll “Soundwave“ heißen. “Soundwave“ wird am 15. September bei Spinnin‘ Records veröffentlicht.

 

R3hab & Trevor Guthrie

R3hab gehört zu den Produzenten, die bei Spinnin‘ Records aktuell ziemlich stark gepusht werden. Dadurch wurden ihm viele neue Kollaborationen mit anderen großen Namen ermöglicht. Vor kurzem erschien sein Track “Ready For The Weekend“, den er zusammen mit Nervo produziert hatte. Die Nummer macht sich aktuell sehr gut in den Beatport Charts. Auch davor konnte er bereits einige Erfolge verbuchen. Mit seinem Track “Revolution“ klappte es sogar mit Platz 37 in den UK Charts. Dieses Jahr wurden außerdem schon die Tracks “Androids“, “Flashlight“, “Unstoppable“ und “How We Party“ veröffentlicht. Von ihnen verkauften sich alle sehr gut. Die Stimme von Trevor Guthrie kennt man z.B. aus dem Armin van Buuren Track “This Is What It Feels Like“. Er sang früher in der kanadischen Band soulDecision. Heute arbeitet er öfters mit anderen Produzenten zusammen.

 

“Soundwave“ – R3hab’s Progressive-House Sound mit tollen Vocals

R3hab hat sich auch in der Vergangenheit schon flexibel und kreativ gezeigt, und das beweist er auch hier wieder. Bei “Soundwave“ setzt er auf einen nicht ganz so aufgebrauchten Progressive-House Sound. Diesen verbindet er mit den sehr gut gelungenen männlichen Vocals von Trevor Guthrie. Männliche Vocals hört man in diesem Genre eigentlich nicht so oft. Hier liefert R3hab ein wenig Abwechslung. Die Preview beginnt mit einem Piano Part, auf dem sich der Filter langsam auflöst. Danach setzten die Vocals ein. Auf ihnen liegt der Fokus. Im Hintergrund hat man sich ein wenig zurückgehalten. Bei dem Build-Up spielt langsam die Lead für den Mainpart ein. Sie baut sich nach und nach auf, und wird immer lauter und stärker. Allgemein hat R3hab einen Synthesizer-Sound gewählt, den man nicht oft hört. Der Mainpart selbst hätte ein wenig mehr Lautstärke vertragen, während der Break und der Build-Up ein bisschen leiser gehören würden.

R3hab & Trevor Guthrie - Soundwave

 

Fazit: “Soundwave“ ist eine sehr gut gelungene R3hab Produktion und außerdem noch eine nette Erfrischung zu seinen bisherigen Produktionen. Die wenigen kleinen Patzer gehen noch in Ordnung und sind nicht wirklich schlimm. Hier kann man getrost eine Empfehlung aussprechen. 

 

 



Mehr zum Thema: R3hab Trevor Guthrie
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version