Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Monday, 05. December 2016

USER-AREA LOGIN


05
Jan
2015

Follow-Up zu "Fade Out Lines"

The Avener feat. Rodriguez - Hate Street Dialogue [Official Video]

Am 06.02.2015 kommt die "The Avener feat. Rodriguez - Hate Street Dialogue" auf den Markt. Der Song ist der direkte Nachfolger des Megahits "Fade Out Lines" von The Avener. Auch dieses Mal trifft House auf Blues und Retro-Rock. Das Ergebnis überzeugt und macht Laune auf das kommende Debüt-Album "The Wanderings Of The Avener", welches am 22.02.2015 in Deutschland erscheinen wird. Doch widmen wir uns zunächst der aktuellen Single "Hate Street Dialogue" von The Avener, bei der Rodriguez das Featuring gibt. Ihr findet den Song übrigens auch auf der Bravo Hits 88.

 

The Avener

Hinter dem Projektnamen "The Avener" steckt der Franzose Tristan Casara (u.a. auch bekannt als Tyares). Seit mehr als 10 Jahren veröffentlicht der Produzent und DJ Songs und arbeitet als Ghost-Producer für andere Künstler. 2013 entdeckte er den Blues-Song "Fade Out Lines" von Phoebe Killdeer and the Short Straws auf Youtube und beschloss einen Remix davon zu machen, damit er den Titel in seinen Sets spielen konnte - die Neuinterpretation wurde zu einem weltweiten Hit; auch in Deutschland stürmte der Song die Charts. Mit "Hate Street Dialogue" kommt nun die mit Spannung erwartet Follow-Single.

 

The Avener feat. Rodriguez - Hate Street Dialogue

Um es gleich vorweg zu nehmen - das Song ist stark und absolut hitverdächtig. Bei "Hate Street Dialogue" kommen auch wieder verschiedene Musik-Genres in einen Topf. Deep-House, Blues und Retro-Pop werden von Casara alias The Avener derart gekonnt gemischt, dass der Sound unglaublich innovativ und frisch wirkt. Was 1994 Edwyn Collins mit seinem Hit "A Girl Like You" war, könnte "The Avener feat. Rodriguez - Hate Street Dialogue" im Jahr 2015 werden. 

Die Rhythmus-Gitarren brennen sich gleich nach den ersten Takten ins Ohr und bleiben die gesamten 4:20 über präsent. Getoppt wird dieses Element von der Stimmte des Sängers Rodriguez - soweit, so bekannt. Denn der Song ist, wie eben auch schon die "Fade Out Lines", eine Cover-Version. Das Original hat mehr als 1,6 Mio. Klicks auf YouTube und ist sicherlich kein Geheimtipp mehr. Schneller im Songtempo und ohne einen modernen Deep-House-Beat präsentiert sich das Original. Ganz 60er Jahre Retro eben. 

The Avener hat gar nicht viel am Original verändert. Trotzdem ist sein Remix kongenial; vielleicht auch gerade wegen der geringen Bearbeitung. Leichte Änderungen im Arrangement und ein satter Beat machen den Song plötzlich ungemein tanzbar und energiegeladen. Im kommerziellen Radio läuft der Song bereit und es ist durchaus zu vermuten, dass hier ein ähnlich großer Hit auf uns zukommt, wie bei der "Fade Out Lines".

The Avener feat. Rodriguez - Hate Street Dialogue

 

Fazit: "The Avener feat. Rodriguez - Hate Street Dialogue" ist eine enorm starke Nummer, die das Potential hat, ähnlich erfolgreich zu werden, wie die "Fade Out Lines". Die Cover-Version ist toll gemacht und wirkt mit seinem Deep-House Beat kräftig und tanzbar. Wer jetzt zum The Avener Fan geworden ist, sollte sich den 22. Februar 2015 vormerken - dann erscheint das Debüt-Album "The Wanderings Of The Avener".

 

 

 



Mehr zum Thema: The Avener Rodriguez
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version