Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Sunday, 04. December 2016

USER-AREA LOGIN


19
Feb
2015

Neuinterpretation des Trance Klassikers

Veracocha - Carte Blanche (David Gravell Remix)

Neue Interpretationen von etwas in die Jahre gekommenen Tracks sind in so gut wie allen Genres enorm beliebt. Der Trance Newcomer hat genau so eine Neuinterpretation produziert. Als Thema hat er sich den damals recht erfolgreichen Track “Carte Blanche“ von Verecocha genommen. Sein Remix ist bei dem Label Deal Records am 29. September letzten Jahres erschienen.

 

David Gravell

David Gravell ist einer der vielversprechenden Trance Newcomer, die derzeit im Genre ihr Unwesen treiben. Mittlerweile kann er sogar schon einige recht große Veröffentlichungen vorweisen. Vor kurzem erschien z.B. sein Remix zu Armin van Buuren’s Track “Together (In A State Of Trance)“. Auch etwas in die kommerzielle Richtung ist er schon vorgestoßen. So veröffentlichte er die Nummer “Supernova“ auf dem W&W Imprint Mainstage Music. Support bekam diese sogar von Hardwell in seinem Podcast. Auch wenn viele bekannte Namen sich mittlerweile von dem Genre entfernt haben, hat Trance immer noch eine große Fangemeinde, und wenn es weiterhin so talentierte Newcomer wie David Gravell gibt, dann dürfen sich die Fans des Genres auf einiges freuen.

 

Gelungene Interpretation des Klassikers

Die allermeisten Trance Fans dürften das Original kennen. Für diejenigen, die noch nie davon gehört haben hier mal eine kurze Erklärung. Das Projekt Veracocha wurde von den beiden Produzenten Ferry Corsten und Vincent de Moor produziert. “Carte Blanche“ war 1999 ein großer Hit und stieg in den UK Charts sogar bis auf Platz 22. Außerdem erhielt die Nummer bis heute mehrere Remixe von z.B. Cosmic Gate. Nun hat sich auch David Gravell an eine eigene Interpretation der Nummer gewagt, die ihm auch enorm gut gelungen ist. Er portiert die Melodie des Klassikers in einen modernen Trance Stil. Die Melodie wirkt ähnlich wie bei dem Original. Technisch ist dieser Remix auf einem wirklich hohen Niveau. Der Mainpart wirkt allerdings ein wenig dumpf und schwammig. Ist es natürlich auch schwer im Trance Bereich einen anständigen und sauberen Mixdown hinzubekommen. Nichtsdestotrotz eine wirklich gelungene Nummer.

Veracocha - Carte Blanche (David Gravell Remix)

 

Fazit: “Carte Blanche“ im David Gravell Remix ist eine unglaublich gute Neuinterpretation des alten Klassikers. Solange es solche Produzenten gibt, wird Trance wohl noch lange Zeit bei uns bleiben und vielleicht sogar noch einmal eine größere Rolle spielen.

 

 



Mehr zum Thema: Veracocha David Gravell
Desktop Version