Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Friday, 02. December 2016

USER-AREA LOGIN


04
Mai
2015

Nächster Hit von Carly Rae Jepsen

Carly Rae Jepsen - I Really Like You » Official Video

In den britischen Single Charts ist die "Carly Rae Jepsen - I Really Like You" in dieser Woche direkt auf Platz 3 eingestiegen. Man darf gespannt sein, ob der Titel mit dem coolen Musikvideo dadurch auch nochmal etwas Schub für die hiesigen Top 100 Charts bekommen wird. Hierzulande konnte der neue Song von Carly Rae Jepsen bisher Platz 25 erreichen. Die "I Really Like You" ist übrigens auch auf der aktuellen "Bravo Hits 89" und dessen Tracklist anzutreffen. Was der Song im Detail kann, und warum das Video zur Single so besonders interessant ist, erfahrt ihr hier.

 

Carly Rae Jepsen

Im November 1985 wurde in Mission (British Columbia, Kanada) eine mit äußerst viel musikalischem Talent ausgestattete junge Dame geboren. Ihr Name: Carly Rae Jepsen. Im Jahr 2007 nahm sie an der fünften Staffel von Canadian Idol - einem Pendant zu DSDS - teil, und belegte den dritten Platz. Damit war sogleich der Karrieresprung getant, um international durchzustarten. 2012 veröffentlichte sie ihren Hit "Call Me Maybe", der in der Schweiz, England, USA und Kanada auf Platz 1 landete. In Deutschland erreichte der Titel Platz 3. Mit "Good Time", bei dem es eine Kollaboration mit der Band Owl City gab, erschien 2012 der nächste große Hit, der fast genau so erfolgreich wurde, wie "Call Me Maybe". Ihre aktuelle Single "I Really Like You" wurde am 02. März 2015 auf den Markt gebracht, und steigt seitdem unaufhaltsam in nahezu allen Verkaufscharts. 

 

I Really Like You

Dieses Release hat zwei Gesichter, die beide betrachtete werden müssen. Da wäre zum einen die Musik. Geschrieben wurde die "I Really Like You" von Carly Rae Jepsen, Jacob Kasher (schrieb und produzierte unter anderem: Ke$ha, Kylie Minogue, Lil Wayne, Flo-Rida, uvm.) und Peter Svensson (schrieb und produzierte: Ariana Grande, Icona Pop, Leona Lewis, Justin Bieber), der den Titel auch produzierte. Bei so viel Kompetenz kann nicht mehr viel schief gehen möchte man meinen - und das stimmt auch. Der Beat der "Carly Rae Jepsen - I Really Like You" ist mit einer Portion 80er Jahre Retro-Pop ausgestattet, die Vocals stehen im Mittelpunkt der Gute-Laune Nummer. Hier liegt ein waschechter Radio-Hit vor. Tolle Harmonien treffen auf eine massenkompatible Hookline, die einen Ohrwurmcharakter besitzt. Vielleicht kein Hit für die Ewigkeit, aber mindestens eine Komposition, die uns evt. durch den Sommer 2015 begleiten wird. Das liegt auch am offiziellen Video zur Single.

 

Musikvideo

Denn das ist zum anderen, das zweite Gesicht dieser Veröffentlichung. Am 16. Februar 2015 wurde es in Manhatten aufgezeichnet. Die Protagonisten: allen voran Tom Hanks, Justin Bieber und Carly Rae Jepsen. Tom Hanks gibt sich stilsicher und gibt die Lyrics des Songs nahezu perfekt lipsync wieder. Dabei sind große Teile des Musikvideos an dem Video zur "Bitter Sweet Symphony" von The Verve angelehnt. Zu erwähnen sein noch, dass Justin Bieber eine Parodie des Musikvideos zur "I Really Like You" auf seinem YouTube-Kanal hochgeladen hat, die sehr schnell viral ging. Insgesamt eine perfekte Marketing-Kampagne möchte man meinen.

Carly Rae Jepsen - I Really Like You

 

Fazit: Die "Carly Rae Jepsen - I Really Like You" ist eine Pop-Nummer wie sie im Buche steht. Ohne Ecken und Kanten, ist der Titel zu 100% radiotauglich. Ein cooles und lustiges Musikvideo bei dem Tom Hanks und Justin Bieber ihre großen Rollen haben, runde diese Veröffentlichung ab, die gerade auf dem Weg ist die Charts zu erobern.

 

 



Mehr zum Thema: Carly Rae Jepsen
Desktop Version