Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Thursday, 08. December 2016

USER-AREA LOGIN


01
Jul
2015

Garrix on Fire!

Martin Garrix vs. Matisse & Sadko - Dragon

Am kommenden Montag veröffentlicht das niederländische „Wunderkind“ Martin Garrix via Spinnin' Records seine neueste Produktion „Dragon“, die er im vergangenen Jahr gemeinsam mit den russischen Progressive-Legenden Matisse & Sadko produziert und insbesondere auf dem Ultra Music Festival in Miami präsentiert hatte. Dass es die Nummer in sich haben dürfte, sollte schon bei Besehung der Namen klar sein. Wir haben die Single für euch auseinandergenommen.

 

Martin Garrix

Martin Garrix wird ohnehin nur ein One-Hit-Wunder. Außer Animals kann der Junge doch nichts. Bigroom ist tot. – Pustekuchen! Martin Garrix hat – insbesondere im letzten Halbjahr – immer und immer wieder bewiesen, dass er in die Riege der ganz großen gehört – in zarten Alter von 19 Jahren! Der junge Niederländer hat seinen Sound mehr oder minder schleichend von bombastischem Bigroom hin zu melodischeren Progressive-Produktionen verändert. Hits wie „Virus“ mit MOTi, „Don't Look Down“ mit Usher oder auch „The Only Way Is Up“ mit Mr Dance Himself Tiësto zeigen seinen absoluten Superstarstatus. Der sympathische DJ und Produzent mit 360-Grad-Spinnin'-Vertrag liefert einfach alles, was man will: Geniale Produktionen, großes Entertainment bei seinen Shows und tolle Sets auf großen Festivals. Und dazu hat er noch gemeinsam mit seinem Freund und Förderer Tiësto einen 30 Millionen US-Dollar schweren Werbedeal mit dem Limonadenhersteller 7 UP. Kann eigentlich nicht besser laufen.

 

Matisse & Sadko

Matisse & Sadko sind zwei russische Brüder, die ihr Musikprojekt im Jahr 2011 im großen Aufschwung des Progressive House (unter anderem Avicii mit „Levels“ zu verdanken) gründeten. Sie legten wie die sprichwörtliche Feuerwehr los und konnten diverse große Releases auf Labels wie Axtone, Size Recordings, Armada Music und Spinnin' Records verzeichnen. Ihr einzigartiger Sound in Kombination mit Martin Garrix verspricht eine interessante Kollaboration.

 

Dragon

Schon lange vor Release konnte man absehen, dass „Dragon“ wohl ein großer Track wird. Zusammen mit „Break Through The Silence“ und Gerüchten zufolge weiteren Produktionen waren Matisse Sadko und Martin Garrix ziemlich aktiv. Klaviersound und ein frischer Lead-Synthie machen „Dragon“ zu einem Track, zu dem sich wirklich feiern lässt. Nicht innovativ aber dafür umso schöner. Schade ist nur, dass der gesamte Track nur aus einer einzigen kurzen Melodie besteht. Dadurch wird er bei mehrmaligem Hören langweilig. Insgesamt aber eine solide Produktion.

Martin Garrix vs. Matisse & Sadko - Dragon

 

Fazit: „Dragon“ überzeugt voll und ganz, auch wenn der Track nicht lange für den Hausgebrauch taugt. Zu wenig innovativ ist die Melodie, die über den gesamten Track hinweg gleich bleibt. Toll produzierte Nummer, die auf Festivals bereits eingeschlagen hat und es noch weiter tun wird.

 

 



DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version