Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Thursday, 08. December 2016

USER-AREA LOGIN


17
Nov
2015

Drei hochwertige Remixe des Chart-Hits

Louane - Avenir [Remixe]

Eigentlich hatte niemand mehr damit gerechnet, denn die Single “Avenir“ von der französischen Sängerin Louane ist schon seit dem 14. April 2015 via Fontana veröffentlicht. Zu Anfang des Sommers eroberte der Track zwar Frankreich und kletterte dort an die Spitze, doch international musste auf Erfolg gewartet werden. Nachdem Universal Music die Nummer dann veröffentlichte schaffte es der Song auch in die deutschen Single-Charts. Zurzeit steht die Single auf Rang 3 und ist somit auch auf den meisten Best Of 2015 Complikations verfügbar. Wem der Track ein Wenig Pepp fehlt, der sollte auf die Remixe zugreifen. In folgendem Artikel stellen wir euch drei der besten Remixe vor!

Louane - Avenir

 

Radio Edit

Zunächst haben wir uns einmal der originalen Version und damit der Radio Edition gewidmet. Diese wurde wie bereits erwähnt von der französischen Sängerin und Schauspielerin Anne Peichert, alias Louane, die mit “Avenir“ und einem Alter von 18 Jahren ihren ersten Nummer-1-Hit in Frankreich produziert. Das Original zählt klar zur typischen, französischen Musik. Verzogene Vocals und Akkordeon Sounds im Hintergrund, so lässt sich “Avenir“ beschreiben. Auch wenn der Text jetzt nicht sehr einfallsreich ist, kann Louane ihr Gesangstalent unter Beweis stellen. Für Hörer des Genres Pop, ein absolutes Muss!

 

Dimfeel Remix

Als nächstes haben wir für euch den wohl bekanntesten Remix des Mega-Hits am Start. Dieser wurde vom 31-jährigen Landsmann Philippe Di Maria, alias Dimfeel, gemixt. Der Remix ist schon etwas älter, denn er wurde am 31. März auf der SoundCloud Page des Produzenten als Free Download hochgeladen. Der Remix orientiert sich noch stark an der originalen Version. Nur das Akkordeon wurde durch ein Klavier ersetzt und die Vocals wurden hörbar verschnellt. Der Drop ist hingegen sehr ruhig und wird von einem interessanten Instrumental begleitet. Gute Arbeit Dimfeel!

 

Tobi Funk Remix

Der zweite Remix stammt vom unbekannten DJ, Remixer und Deep House Produzenten Tobias Fladung, aka Tobi Funk, aus Deutschland. Dieser Remix wurde vor einigen Wochen veröffentlicht und ist auch ein Free Download. Beim Tobi Funk Remix wird weiter auf den Sound des Akkordeons gesetzt und ein interessantes Instrumental wurde hinzugefügt. Die Gemeinsamkeit zum Dimfeel Remix liegt im schnellen Tempo des Tracks. Der Break dieses Remixes ist ganz angenehm und ruhig, somit ein Deep House Break nach Maß. Für ein Free Download sehr gut!

 

Dropcay Bootleg

Den letzten Remix den wir für euch parat haben, ist vom wohl unbekanntesten DJ unter diesen Dreien. Mit seinen 11 Facebook-Fans steht das junge polnische Duo noch am Anfang ihrer Karriere. Am 23. August 2015 wurde der Remix veröffentlicht und liegt damit schon ein paar Wochen zurück. Wem bei der originalen Version der gewisse Kick fehlt, der ist bei diesem Bootleg genau richtig. Die Vocals sind deutlich temporeicher und der Drop knallt ordentlich. Der erste Drop ist ein klassischer Bigroom Beat, auf dem ein Melbourne Bounce Break folgt. Für die waschechten House-Fans ist der Dropcay Bootleg wie gemacht. Man darf gespannt sein was von Dropcay in Zukunft noch so kommt.

 

Fazit: Alle Remixe bewegen sich auf höchstem Niveau! Überrascht hat uns besonders der Bootleg des unbekannten Duos Dropcay, aber auch der Dimfeel Remix kann auf seine ruhige Art und Weise überzeugen. Der Tobi Funk Remix sollte eher für DJs die neue Songs für ihre Sets suchen spannend sein. Einmal in alle Remixe hereinzuhören lohnt sich auf alle Fälle!

 



Mehr zum Thema: Louane
Desktop Version