Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

W&W mit neuem, fröhlichem Sound

W&W - Whatcha Need

W&W - Whatcha Need"Whatcha Need" - die neue Single von W&W

Am 6. Januar 2017 gab das Duo bekannt, dass eine neue Single auf dem Weg sei. Hinter dieser verbirgt sich das Lied „Whatcha Need“, die am 23. Januar 2017 über ihr Home-Label „Mainstage Music“ in Kooperation mit „Kontor Records“ erscheinen soll. Vorgestellt wurde die Nummer beim Ultra Music Festival im vergangenen Jahr. Doch „Whatcha Need“ klingt ganz anders, als wie man es von den beiden Niederländern gewohnt ist. Zudem wurde nicht erwartet, dass ebendieses Lied als Single erscheint, viel mehr wurde vermutet, dass die zweite Kollaboration mit Armin van Buuren oder der, als „Put ’em Up“ bekannte Track am weitesten oben in der Warteschleife stehen. Vorweg schon mal: Mit dem Release von „Whatcha Need“, machen W&W rein gar nichts falsch!


W&W überraschen mit fröhlicher, sanfter Nummer

„Whatcha Need“ beginnt mit einigen, leicht an die alten trancigen W&W-Produktionen erinnernden Tönen. Nach einem hochgepitchten „Whatcha Need“ beginnt ein stilistisch an eine Mischung aus Breakbeat und Trap angelehnter Part, der schnell in eine Bridge zum Drop verwandelt wird. Wir haben am Ende dieses Artikel eine inoffizielle Preview eingebunden. Sobald eine bessere Version der "W&W - Whatcha Need" verfügbar ist, wird sie entsprechend ausgetauscht.

 

 

Mit einem „Here We Go Again“ wird der Drop eingeleitet und dieser ertönt mit den, im Intro gehörten Klängen, die abgehackt und wirr den Mainpart darstellen. Der Rhythmus basiert dabei nicht auf dem typischen 4/4-Kick, sondern wurde anders angeordnet, aber genau dieser Aufbau stellt in diesem Lied das gewisse Etwas dar.

Es passt einfach alles zusammen und nebenbei wird einem durch die fröhlichen, hohen Klänge gleich noch ein Lächeln auf die Lippen gezaubert.

 

Fazit: „Whatcha Need“ ist eine Produktion, die sich einfach in vielerlei Hinsichten sowohl von W&Ws gewohnten Stil, als auch vom gesamten EDM-Trend abhebt. Der Track überzeugt durch die Emotion, die durch Build-Up, Vocal-Samples und die rollenden Main-Synthes freigesetzt wird.

 

 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Timo Büschleb

Ich bin Timo Büschleb und bin seit 2015 Mitglied in der Redaktion. Die elektronische Musik hat mich schon früh in ihren Bann gezogen und wurde zu einer meiner Leidenschaften. Heftiges Bigroom-Geballer, aber auch powergeladene Progressive-House-Musik füllt meine alltägliche Playlist. Mittlerweile bin ich zudem als DJ tätig und besuche ein Festival und Konzert nach dem anderen. Ich bin froh, dass ich mit Dance-Charts.de die Möglichkeit erhalte, genau über die Themen zu schreiben, in denen mein Interesse liegt.

Facebook | E-Mail

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Joelina Drews - Skybar
DJ Promotion |
recordJet präsentiert:
Andy Ztoned - Oh Carol
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
Alex Cortez feat. CVB - Vienna
DJ Promotion |
Planet Punk / High Five präsentiert:
DIA-Plattenpussys feat. Martin Voigt & Lea - Für Immer Und Ewig
DJ Promotion |
Pulsive präsentiert:
Alex Zind feat. Darnell TheArtist - Girl You Know it's True 2.0
DJ Promotion |
ZZ-Music Records präsentiert:
Axwanging feat. Gabriela Geneva - Where the Angels Go
DJ Promotion |
Loud & Lucky Recordings präsentiert:

 

Bravo the Hits 2017
Bravo The Hits 2017
Future Trance 82
Future Trance 82
The Dome Vol. 84
The Dome 84
Kontor Top Of The Clubs Vol. 76
Top Of The Clubs 76
Club Sounds - Best Of 2017
Club Sounds - Best of 2017
Mobile Version
0
Shares