Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Saturday, 10. December 2016

USER-AREA LOGIN


16
Apr
2014

Neu in der DJ-Promotion: INNA feat. J Balvin - Cola Song

Dance-Pop Diva INNA startet mit funkelnder neuer Single „COLA SONG“ ab 20. Juni in den Sommer!

Atlantic Records/ Warner Music Group verkünden den Neuzugang der internationalen Pop-Sensation Inna. Am 20. Juni erscheint hierzulade die Single „Cola Song“, das energiegeladene Label-Debüt des in Rumänien geborenen Superstars.

Die Aufnahmen zu „Cola Song“ fanden in den berühmten Atlantic Records Studios in Los Angeles statt. TJR (Pitbull „Don’t Stop The Party“) und Axident (Far East Movement „Turn Up The Love“) produzierten den von Breyhan Isaac (Flo Rida, Pitbull) und Andrew Frampton (Westlife, Natasha Bedingfield, Gavin DeGraw) geschriebenen Track, mit einem knackigen Feature von Kolumbiens Reggaeton-Rap-Größe JBalvin.

Das heiße Video zum „Cola Song“ – Anfang des Jahres von Regisseur John Perez (Shakira, Rihanna, Jay-Z, Paul McCartney, Beyoncé) in Barcelona und Costa Rica gedreht – feiert am 15. April auf Innas rekordverdächtigem YouTube-Kanal www.youtube.com/user/InnaRomania seine langerwartete Weltpremiere.

„Für mich ist ‚Cola Song’ eines meiner sexiesten Videos“, schwärmt Inna. „Das Video gibt mir ein gutes Gefühl, voller Energie, bereit für einen ausgedehnten und wunderschönen Sommer. Ich hoffe, dass meine Club-Rocker auch Spaß am Video haben. Ich bin mir sicher, dass sie zum Song tanzen und eine gute Zeit haben werden.“

Eine der vielfältigsten und außergewöhnlichsten Erscheinungen in der heutigen Dance-Szene schrieb Inna, die einzige europäische Solo-Künstlerin mit insgesamt über einer 1 Milliarden Views auf YouTube, Geschichte und stieg umgehend empor, zu den Rängen globaler Ikonen wie Rihanna, Lady Gaga, Eminem, Justin Bieber, Psy und Skrillex.

Mit ihrem massiven, internationalen Nummer Eins-Hit „Hot“ trat Inna, geborene Elena Alexandra Apostoleanu, erstmalig auf der Weltkugel des Pop in Erscheinung und landete sogar in den amerikanischen Billboard ‚Hot Dance Airplay’-Charts die Pole-Position. Inzwischen zählen drei erfolgreiche Album-Veröffentlichungen sowie eine schier unendliche Anzahl an Über-Singles, mit Tanzflächenfüllern wie „Sun Is Up“, „Party Never Ends“, „Amazing“, „Club Rocker Feat. Flo Rida“ oder „More Than Friends Feat. Daddy Yankee“ zu ihrem beeindruckenden Repertoire. Außerdem spricht Inna drei Sprachen fließend und ist für hochrangige Gastauftritte ein begehrtes Feature, wie zuletzt auf Pitbulls 2013er Track „All The Things Feat. Inna“.

Ein großer Teil ihres musikalischen Erfolgs entspringt Innas tiefer Verbundenheit zu ihren lateinamerikanischen Wurzeln, der sie unmittelbar in ihrer Musik Ausdruck verleiht. Ihr kulturell reichhaltiger Hintergrund steht in ihrer Kunst an erster Reihe und brachte schon einige universelle Hymnen hervor: Fünf ihrer Tracks landeten prompt unter den ersten 10 Dance Songs auf iTunes. Innas auch in Latin-Gefilden stetig wachsende Beliebtheit offenbarte sich bei ihren drei ausverkauften Shows an einem der größten und renommiertesten Schauplätze Mexikos, dem Auditorio Nacional, und das nach sechs großen Touren durch Mexiko. „Wir freuen uns, Inna in unsere geschichtsträchtige Atlantic Records Familie aufzunehmen. Sie ist wirklich elektrisierend und ihre leidenschaftliche, internationale Fanbase beweist, dass ihr Talent weltweit erkannt und anerkannt wird“, begrüßt Mike Caren, Präsident und weltweiter A&R der Warner Music Group den Neuzugang.

In Los Angeles, Barcelona und ihrem geliebten zuhause Bukarest, zählt Inna zu den weltweit größten Künstlern auf Tour, mit Headliner-Auftritten in Clubs und auf Club-Bühnen, über den Globus verteilt. Ihr aktueller Live-Plan umfasst Auftritte an so unterschiedlichen Orten wie die Türkei, Mexiko, Guatemala, Spanien, Ungarn, Finnland, und dem Vereinigten Königreich.

INNA feat. J Balvin - Cola Song

Abgesehen von ihrer imposanten You-Tube Präsenz ist Inna auch Online eine globale Sensation mit zurzeit über 12,5 Mio. Facebook Likes (www.facebook.com/Inna). Zudem nennt sie eine bemerkenswerte Reihe an internationalen Ehrungen ihr Eigen, darunter auch mehrfache MTV Europe und MTV Romania Music Awards-Auszeichnungen. Noch etwas? Ach ja, Inna ist außerdem noch engagierte Aktivistin, die internationalen Kampagnen gegen Abforstung von Regenwändern und häusliche Gewalt ihre Stimme verleiht.

Weitere Informationen unter: www.innaofficial.com, www.facebook.com/Inna, twitter.com/inna_ro und www.atlanticrecords.com.

 

Wie immer für alle DJ-Pool Mitglieder im Download-Bereich kostenlos runterladbar. Noch kein DJ-Pool Mitglied? Dann schnell hier bewerben.

 

 



Mehr zum Thema: Inna J Balvin
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version