Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Thursday, 08. December 2016

USER-AREA LOGIN


12
Mär
2015

Erscheint am 17. März auf Spinnin' Records

Martin Garrix feat. Usher - Don't Look Down [Official Video]

Schon bei “Forbidden Voices“ hat es sich angedeutet. Nun wird es mit Martin Garrix neuestem Hit bestätigt. Der erfolgreiche Niederländer lässt den Bigroom Sound hinter sich und fokussiert sich immer mehr auf melodischen Progressive House. Sein neuester Track nennt sich “Don’t Look Down“. Für die Nummer hat er sich ein mehr als bekanntes Feature geholt. Die Vocals steuert nämlich Star Usher bei (wir berichteten). Am 17. März wird die Single bei Spinnin‘ Records veröffentlicht.

 

Martin Garrix

Mit “Animals“ landete er den Erfolg schlechthin. Seitdem ist Martin Garrix bei jedermann bekannt und beliebt. Und auch Spinnin‘ Records erfreut sich an dem Erfolg des jungen niederländischen Produzenten. Seit dem Release von “Animals“ veröffentlichte Martin Garrix eine Menge andere Songs. Man konnte gut beobachten, wo die musikalische Reise hingeht, und welche Entwicklung er mit der Zeit macht. Nachdem er mit “Tremor“ einen weiteren Erfolg landete, wurden die Produktionen immer progressiver und melodischer. “Virus“ war das beste Beispiel für den Wandel. Mit dem kostenlosen Release “Forbidden Voices“ war der Wandel dann perfekt.

 

Ein weiterer Progressive House Song

Der Angriff auf den Mainstream wird mit dieser Nummer eingeleitet. Aktuell gibt es nur wenige Live Rips bei denen Martin Garrix seine neue Nummer als ID auf großen Festivals spielt. Außerdem läuft gerade die PR Maschinerie auf seiner Facebook Seite, bei der man bereits ein paar kurze Videos zu der Nummer bekommen hat. Bei dem was man bis jetzt gehört hat, geht “Don’t Look Down“ komplett in die Progressive House Richtung. Mit der Kollaboration zusammen mit Usher möchte man selbstverständlich den nächsten großen Hit nach “Animals“ im Mainstream landen. Trotzdem können die Vocals einiges, und fügen sich überraschend gut in das Thema des Songs ein. Während “Forbidden Voices“ noch ein sehr eigenen Stil hatte, scheint Martin Garrix mit “Don’t Look Down“ zu dem allseits beliebten und bekannten Progressive House Stil zu gehen, den so viele Leute kennen und mögen. Da es leider noch keine offizielle Preview gibt, können wir da noch gespannt sein.

Martin Garrix feat. Usher - Don't Look Down

Fazit: “Don’t Look Down“ ist mehr als vielversprechend. Mit der Zusammenarbeit zwischen Martin Garrix und Usher könnte man vielleicht sogar den Sprung in den Mainstream schaffen. Es wird spannend, was für einen Track wir den nun am 17. März bekommen werden. 

 

 

 



Mehr zum Thema: Martin Garrix Usher
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version