Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Future House meets Pop

Adam Lambert - Ghost Town » [Musikvideo]

Der Song “Ghost Town“ wurde bereits am 21.April 2015 veröffentlicht, wurde jedoch durch die Veröffentlichung des Albums “The Original High“ im Juni dieses Jahres noch ein wenig gepusht. Anfangs galt der Song als einfallslos und erreichte nur wenige Charts der Welt. Doch im Laufe des Sommers wuchs “Ghost Town“ zu einem wahren Sommer-Hit heran und platzierte sich in sämtlichen Single-Charts Europa. In Australien und Südafrika verpasste der Song nur knapp Platz 1 und auch in Deutschland spricht der 23. Rang für sich. Was diese Produktion besonders macht und warum der Track noch höher steigen könnte, erfahrt ihr in folgendem Artikel. Ihr findet den Titel, bei dem Future House auf Pop trifft, auch auf der "The Dome 75".

 

Adam Lambert

Hinter dem Song “Ghost Town“ steckt der US-amerikanische Sänger, Songwriter und Musicaldarsteller Adam Lambert. Geboren wurde Lambert, bürgerlich Adam Mitchel Lambert, vor 33 Jahren in Indianapolis in den USA. Bekannt wurde er 2009 durch die Teilnahme an der amerikanischen Castingshow American Idol, bei dem er den zweiten Platz belegte.

Nach der Teilnahme an der Show erhielt Lambert prompt einen Plattenvertrag und fing an mit den Aufnahmen für sein Album “For Your Entertainment“, welches noch im selben Jahr erschien und in Deutschland die 16 erreichte, in Großbritannien die 36 und in den USA den unglaublichen dritten Platz. Nach 3 Jahren Pause meldete sich Lambert mit dem Album “Trespassing“ zurück und kletterte an die Spitze der amerikanischen Billboard Album Charts. Sein neusten Album aus diesem Jahr “The Original High“ knackte die Top 3 in den USA und erreichte Rang 20 in Deutschland. Seine erfolgreichsten Single in Deutschland tragen die Namen “Whataya Want From Me“ und “If I Had You“. Sie erreichten jeweils Platz 5 und Rang 36 der deutschen Single-Charts.

 

Ghost Town

Das offizielle Video des Songs erschien knapp eine Woche nach Erst-Veröffentlichung von “Ghost Town“, am 29.April 2015. Es zeigt einige männliche als auch weibliche Menschen, darunter auch Lambert selbst. Bei Sehen des Videos schaudert es bei einem, denn der Wechsel von Dunkel zu Hell und von Schwarz zu Weiß verbreitet ein Wenig Angst. Die böse Miene von  Adam und auch die Kleidungswahl der Personen im Video macht einem ebenfalls Angst. Ein sehr ausgefallenes und interessantes Video, welches nicht umsonst auf YouTube knapp 2,7 Millionen angeklickt wurde.

Der Song bewegt sich zwischen den Bereichen des Pop und des Dance, weshalb die Bezeichnung Dance-Pop oder Eurodance auf die Single zutrifft. Eingeleitet wird der Song von den Klängen der Gitarre kombiniert mit den sanften Vocals des Adam Lambert. Die Gitarren Klängen ziehen sich bis zum Mainpart und auch Vocals hören zu Mitte des Songs zwischenzeitig auf. Der Sound des Mainparts basiert auf mystische und gruselige Klänge, die durch rhythmisches Pfeifen vollendet werden. Die Beats dieser Produktion wirken mystisch und düster, lassen jedoch ein völlig neuen und interessanten Song entstehen.

Adam Lambert - Ghost Town

 

Fazit: Sowohl Vocals von Lambert als auch der neue und geheimnisvolle Beat machen den Song einzigartig! Absolut nachvollziehbar, dass der Song in den internationalen Charts soweit vorrückte. Der völlig verdiente Dance-Pop Sommer-Hit 2015!

 

 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Henry Einck

Ich bin Henry Einck und der jüngste Autor in unserer Redaktion. Ich wohne im Münsterland und gehe auf ein Gymnasium. Nach steigendem Interesse an der elektronischen Musik bewarb ich mich als Autor bei Dance-Charts.de. Seit Mai 2015 bin ich in der Redaktion aktiv. Von schlichten Musikrezensionen über Biografien bis hin zu Boulevard-News, schreibe ich über alles, was mit EDM in Verbindung steht. Dance-Charts.de ermöglicht mir durch Interviews näheren Kontakt zu den DJs und erfüllt mir dadurch einen Traum. Ich bin froh, Teil dieses Teams zu sein und sowohl musikalische als auch journalistische Erfahrungen zu machen, die mich in vielen Sachen weiterbringen. Durch Dance-Charts.de ist elektronische Musik zu einer Leidenschaft geworden, die mich mein Leben lang begleiten wird.

Facebook

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Alex Cortez feat. CVB - Vienna
DJ Promotion |
Planet Punk / High Five präsentiert:
DIA-Plattenpussys feat. Martin Voigt & Lea - Für Immer Und Ewig
DJ Promotion |
Pulsive präsentiert:
Alex Zind feat. Darnell TheArtist - Girl You Know it's True 2.0
DJ Promotion |
ZZ-Music Records präsentiert:
Axwanging feat. Gabriela Geneva - Where the Angels Go
DJ Promotion |
Loud & Lucky Recordings präsentiert:
K.K. Project feat. Felicia Uwaje - Mary Had A Little Boy
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
The Alien Brainchild Project - Sunrise at the Beach
DJ Promotion |
The Alien Brainchild Project präsentiert:

 

Bravo the Hits 2017
Bravo The Hits 2017
Future Trance 82
Future Trance 82
The Dome Vol. 84
The Dome 84
Kontor Top Of The Clubs Vol. 76
Top Of The Clubs 76
Club Sounds - Best Of 2017
Club Sounds - Best of 2017
Mobile Version
0
Shares