Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Thursday, 08. December 2016

USER-AREA LOGIN


21
Nov
2016

Anstehender Charthit des Soundtracks von „Lion“

Sia - Never Give Up

Für die Sängerin Sia läuft es dieses Jahr richtig gut. Zum Anfang des Jahres landete sie mit ihrem Album “This Is Acting“ einen überraschenden Verkaufsschlager. Kurz darauf folgte mit “Cheap Thrills“ eine Single-Auskopplung mit dem hinzugefügten Feature von Sean Paul. Die Single startete so richtig durch und reifte zum bislang dritt-erfolgreichsten Song 2016 in den Single-Charts von Deutschland. Auch die Follow-Up-Single “The Greatest“ wurde erfolgreich und lief in den Radios rauf und runter. Am 18. November erschien der nächste potentielle Chartstürmer der Sängerin mit dem Namen “Never Give Up“. Wir stellen euch die neue Produktion der US-Amerikanerin genauer vor.


Never Give Up – Ein typischer Sia-Song mit Ohrwurmpotential

Das neue Lied von Sia klettert schon jetzt die Download-Charts hinauf und läuft auch schon in den Radios so langsam an. Alles deutet auf den nächsten Riesencharthit hin. Die “Never Give Up“ ist Teil vom Soundtrack des neuen Films „Lion“, der am 24. November in den amerikanischen Kinos anläuft. Für die neue Produktion hat sich Sia den Produzenten und Songwriter Greg Kurstin an die Seite geholt, der schon mit Adele an dem Welthit “Hello“ arbeitete.

Dieses Mal lässt es der Amerikaner aber deutlich kraftvoller und temporeicher angehen als bei der “Hello“. Es ist eine typische Sia Nummer geworden, die im Ohr bleibt und mit genug Power daher kommt. Zum Anfang klingt die Nummer sehr ungewöhnlich afrikanisch, doch das ändert sich schlagartig. Schnell wird klar, dass wir es mit einem Song von Sia zu tun haben. Nicht nur die Stimme, sondern auch der Rhythmus deutet auf einen Song der Sängerin hin. Die Vocalparts werden immer kraftvoller und der Refrain wird nach mehrmaligem Hören zum Ohrwurm.

Sia - Never Give Up

 

Fazit: Die neue “Never Give Up“ wird der nächste große Charthit von Sia. Man hört kaum, dass ein anderer Produzent am Werk war, denn die Nummer erinnert schon sehr an “Cheap Thrills“ und “The Greatest“, aber das ist im positiven Sinn gemeint. Die neue Single ist genauso mitreißend und cool wie die Vorgängersingles. Dieser Song wird euch in den letzten Wochen des Jahres mit Sicherheit noch häufig im Radio begegnen. 

 

 



Mehr zum Thema: Sia
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version