Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Sunday, 04. December 2016

USER-AREA LOGIN


18
Sep
2012

Markus Schulz auf Platz 1

Top 10 der besten DJs der USA

Top 10 der besten DJs der USA

Das DJ Times Magazin aus den USA hat die Top 10 der besten DJs der USA gewählt. Zwar mag das das Voting nicht so bekannt sein, wie das berühmte "DJ Mag Top 100 DJ List Voting", aber es zeichnet sich dafür aus, dass hier DJs gewählt werden, die echte Skills haben.


Die zehn besten DJs der USA für das Jahr 2012

Bei den DJ Charts zählt also Können, statt Fame. Bei der Wahl des DJ Times Magazins können übrigens nur DJs gewählt werden, die ihren Wohnsitz in den USA haben, was die Auswahl deutlich einschränkt. Markus Schulz hat dieses Jahr gewonnen und löst damit Kaskade ab, der letztes Jahr siegte. Schulz - in Eschwege, Deutschland geboren - lebt aktuell in Miami und Berlin zählt zu den 30 reichsten DJs der Welt. Jeder der ihn mal live auflegen hat sehen können, weiß wie gut seine DJ-Sets sind!

Auf Platz Zwei der Top 10 Liste ist Steve Aoki gelandet, der hierzulande durch seinen "Pursuit of happiness" Remix große Bekanntheit erlangte. Position Drei konnte der Dubstep Produzent und DJ Skrillex ergattern. Auf Platz Sechs ist Porter Robinson zu finden. Der heute 20-jährige hat seine Anfänge im HandsUp Genre (unter dem Namen Ekowraith) gemacht und ist mittlerweile einer der angesagtesten DJ und Produzt für Electro House. Offizielle Remixe für Lady Gaga und Avicii stehen auf seinem Konto. Hier die komplette Top 10 Liste des DJ Times Votings:

01. Markus Schulz
02. Steve Aoki
03. Skrillex
04. BT
05. Z-Trip
06. Porter Robinson
07. Wolfgang Gartner
08. A-Trak
09. Diplo
10. Bassnectar

 



Mehr zum Thema:
Desktop Version