Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Saturday, 03. December 2016

USER-AREA LOGIN


05
Mär
2013

Xavier Naidoo macht Dubstep

Der Xer - Mordsmusik [Xavier Naidoo - Dubstep]

Der Xer - Mordsmusik

Bisher war Balladen-Sänger Xavier Naidoo nicht allzu bekannt, wenn es um elektronische Musik ging. Mit seinem neuen Album "Mordsmusik" soll sich das ändern. Es ist ein Dubstep-Album geworden. Ja, richig gelesen! Xavier Naidoo macht jetzt Dubstep! Und das klingt erstmal sehr gewöhnungsbedürftig. Denn hier trifft typischer Dubstep auch auf deutsche Vocals im typischen Naidoo-Charakter. Allerdings sind seine weichen Töne eher Mangelware.

Bei "Mordsmusik" wird auch die Vocal durch den Sampler gejagt und ab und an geschreddert. Neun Titel befinden sich auf dem Album in einer Mischung aus harten EDM-Beats und Soulgesang. Das Xavier jetzt seine Liebe zum Dubstep entdeckt ist aber auch gar nicht so abwegig. Denn für seiner Karriere als Sänger, arbeitete er als Türsteher in Discotheken. Die Elektronische Musik die dort lief, gefiel ihm schon immer, so Naidoo. Seit dem 01. März ist "Mordsmusik" erhältlich.

Vorerst nur als digitaler Download. Aber Gerüchten zur Folge ist eine CD-VÖ durchaus möglich. Für den Ausflug in das Dubstep Genre legte Xavier Naidoo sich übrigens das Pseudonym "der Xer" zu. "Der Xer" soll übrigens nur ein Randprojekt bleiben. Wie das ganze klingt, könnt ihr im folgenden Preview-Snippet checken: "Der Xer - Mordsmusik" hier kaufen

 

 



Mehr zum Thema: Xavier Naidoo
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version