Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Monday, 05. December 2016

USER-AREA LOGIN


04
Mai
2013

Legale Musik-Downloads: Große Nachfrage

Mp3-Download Nachfrage groß

Wie Bitkom laut einer aktuellen Umfrage verkündet liegt der digitale Kauf von Musik im Netz voll im Trend. Mehr als jeder vierte Deutsche (26 Prozent) lädt mittlerweile kostenpflichtige, legale Musikinhalte (meist Mp3s) im Web herunter. 16 Prozent kaufen sogar regelmäßig ihre Musik in Download-Shops wie zum Beispiel Musicload, iTunes oder Amazon. Das entspricht in der Summe zirka 3 Millionen Menschen.

Die digitalen Online-Plattformen sind vor allem bei Männern beliegt. So kaufen 34 Prozent ihre Musikdateien im Internet. Dagegen nutzen nur 18 Prozent der Frauen die Möglichkeit im Web ihre Musik zu kaufen. "Das Geschäft mit Musikdownloads und -Streams ist aus der Nische herausgekommen und sorgt inzwischen für nennenswerte Umsätze der Musikindustrie“, sagt Dr. Christian P. Illek vom BITKOM-Hauptvorstand. "Musikdateien lassen sich mittlerweile auf nahezu jedem Gerät abspielen: auf klassischen MP3-Playern, Smartphones und Tablet Computern sowie immer mehr Stereoanlagen und Autoradios."

Im Durchschnitt geben die Käufer von digitalen Musikdateien 7,50 Euro im Monat aus. Jedoch schwanken die Ausgagen pro Anwender relativ stark. 32 Prozent von ihnen investiert zwischen drei und fünf Euro im Monat. Zwischen sechs und zehn Euro gibt jeder fünfte Kunde der Shops aus. Für mehr als zehn Euro pro Monat lädt jeder Siebte (15 Prozent) Mp3s herunter. Illek: "Das Digitalgeschäft wird für die Musikindustrie künftig ähnlich wichtig wie der Verkauf von CDs und Musik-DVDs."

 



Desktop Version