Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Monday, 05. December 2016

USER-AREA LOGIN


10
Dez
2013

Parachute Youth - Runaway [Official Video]

Parachute Youth - Runaway

Die Qualitätsoffensive in Hause KONTOR Records geht weiter. Mit "Parachute Youth - Runaway" kommt gegen Ende des Jahres ein weiteres, kleines musikalisches Hightlight auf uns zu. Vor wenigen Stunden wurde das offizielle Musikvideo zur Single veröffentlicht. Bereits mit "Sheens - Hey You (COMON Remix)" und "Audien feat. Michael S. - Leaving You" wurden zwei coole Titel bzw. dessen Musikvideos auf dem hamburger Label veröffentlicht, die uns sicherlich in der nächsten Zeit noch in den Clubs begleiten werden.  Mit "Parachute Youth - Runaway" kommt jetzt ein weiterer Kandidat hinzu.

Die "Runaway" wird zwar erst Anfang 2014 auf den deutschen Markt kommen, aber bewegte Bilder zum Titel gibt es schon seit heute. Das musikalische Duo von Parachute Youth kommt aus Australien und feiert in diesen Tagen sein 2-jähriges Bandbestehen. Gleich ihre erste Single "Can't Get Better Than This" wurde ein internationaler Hit. Ob dies der "Runaway" auch gelingt wird sich schon bald zeigen.

Zusätzlich zum Original Mix wird es einen Jerome Remix geben. Die Pop-Dance-Nummer, die wir im Video hören, ist ein tolles Werk: Vocals, Arrangement und auch Sound stimmen hier. Eine leichte Anlehnung an das hierzulande momentan angesagte Deep-House Genre ist zu vernehmen, aber steht nicht im Fokus. Der Titel ist auch weniger für den Bigroom geeignet, sondern vielmehr - zumindest im Original Mix - für den gemütlichen Musikgenuss zu Hause, beim Autofahren, im Radio oder eben doch vielleicht im Club.

Jetzt aber erstmal genug der geschriebenen Worte. Wir wünschen euch jetzt viel Spaß mit dem offiziellen Musikvideo zu "Parachute Youth - Runaway" und freuen uns, wenn KONTOR in Zukunft weiterhin so qualitativ hochwertige, internationale Produktionen veröffentlich.

 



Trendcharts

Der Trendchart wird in Echtzeit berechnet. Das bedeutet, wenn ein User sein Chart-Tippformular ausgefüllt und abgeschickt hat, gehen die Punkte des jeweiligen Songs direkt in die Berechnung ein und werden auf dieser Seite angezeigt. Dies geschieht nur, sofern der Chart-Tippen einen Titel aus der Datenbank auswählt. Ändert der User den Datenbankvorschlag händisch ab, oder füllt er das Formular ohne die Datenbank-Vorgabe aus, so bedarf es erst eine Freischaltung des Administrators, damit die entsprechenden Punkte in den Trend-Chart einfließen. So kann es eine Differenz zu dem Trendchart und den finalen Top 100 bzw. Genre-Charts geben, die wöchentlich am Freitagvormittag veröffentlicht werden. 

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version