Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Sunday, 04. December 2016

USER-AREA LOGIN


28
Mär
2014

Echo 2014 - Alle Kategorien + Alle Gewinner

Echo 2014 – Alle Kategorien + Alle Gewinner

Bereits seit 1992 wird der Musikpreis "Echo" in Deutschland vergeben. Er ist einer der wichtigsten Musikpreise, national sowie international. Auch gestern, am 27. März wurde der Echo wieder vergeben. Und auch wenn man sicherlich über die ein oder andere Nominierung oder auch den ein oder anderen Gewinner diskutieren kann, so wahr es doch eine gelungene Veranstaltung. Alle Kategorien und alle Gewinner findet ihr nun im folgenden.

Die Gewinner 2014:

Album des Jahres: Helene Fischer (Farbenspiel)

Künstler Rock/Pop National: Tim Bendzko

Künstler Rock/Pop International: Robbie Williams

Künsterin Rock/Pop National: Ina Müller

Künstlerin Rock/Pop International: Birdy

Gruppe Rock/Pop National: The BossHoss

Gruppe Rock/Pop International: Depeche Mode

Deutschsprachiger Schlager: Helene Fischer

Vollkstümliche Musik: Santiano

Hip-Hop/Urban National: Max Herre

Hip-Hop/Urban International: Eminem

Electronic Dance Music National/International: Avicii

Rock / Alternative National: Sportfreunde Stiller

Rock / Alternative International: Volbeat

Crossover National / International: Lindsay Sterling

Newcomer National: Adel Tawil

Newcomer International: Beatrice Egli

Hit des Jahres: Avicii (Wake Me Up)

Musik-DVD / Blu-Ray-Produktion National: Die Ärzte

Produzent National: Jean Frankfurter

Live-Act National: Die Toten Hosen

Würdigung des Lebenswerkes: Yello

Partner des Jahres: Circus HallliGalli

Handelspartner des Jahres: Michelle Records

Würdigung für soziales Engagement: Peter Maffay Stiftung

Bestes Video National: Y-Titty

Radio-Echo: Christina Stürmer

Kritikerpreis National: DJ Koze

Einen Gewinner insgesamt gibt es wohl nicht. Avicii räumt zusammen mit Helene Fischer die meisten Preise ab. Aber auch sonst gab es ein paar Überraschungen. Das Beatrice Egli den Echo für Newcomer International gewonnen hat, ist wohl auch ein wenig überraschend. Auch ein paar Nominierungen waren eher unpassend.

Insgesamt aber wie gesagt eine gelungene Veranstaltung. Man kann sich sicherlich auch schon auf die Verleihung im nächsten Jahr sehen.

 



Desktop Version