Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Thursday, 08. December 2016

USER-AREA LOGIN


16
Mai
2014

Calvin Harris: 11 Mio. Dollar für 1 Jahr DJ-Residenz

Britische Zeitungen melden, dass Calvin Harris einen Vertrag mit dem Hakkasan in Las Vegas abgeschlossen hat. Demnach erhält der 1984 in Schottland geborene DJ und Musiker 11 Mio. US-Dollar für eine 12 monatige DJ-Residenz in dem angesagten Club in Las Vegas.

Ein Sprecher des Hakkasan Clubs sagte:

"Wir könnten Calvin zweimal buchen und hätten dann noch immer eine Warteliste. Seine Nächte waren ein echter Hit im Hakkasan. Immer komplett ausverkauft und extrem viel Nachfrage."

Weiter wird berichtet, dass man die hohe Gage unter anderem auch dafür zahlt, dass Calvin Harris nicht in einem Konkurrenz-Club auflegt. Der Markt in Las Vegas scheint also umkämpft zu sein. Damit dürfte der Schotte seinen Pole Position der bestbezahltesten DJs der Welt verteidigt haben. Im Jahr 2013 verdiente er insgesamt 46 Mio. US-Dollar. 

Er bekam somit 2013 beispielsweise mehr als ein Jay-Z oder eine Katy Perry. Er sei zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort gewesen, so Harris. Dance Musik habe in den letzten vier Jahren einen astronomischen Boom erlebt. Er sei ein Teil davon. Das meiste Geld bekam Harris übrigens durch seine Live-Gigs und DJ-Sets. Mehr als 150 Termine absolvierte er im Jahr 2013. Aber natürlich verdient er auch noch sehr an den Songs die er schreibt. Ein Hit folgt hier dem anderen. 

Der Hakkasan Club ist übrigens in der Liste der besten Clubs der Welt aktuell auf Rang 10. Und ja, es gibt DJs, die noch höhere Gagen in Las Vegas bekommen. Deadmau5 beispielsweise bekommt pro Auftritt 435.000 US-Dollar im Hakkasan NightClub. Aufgrund er hohen Anzahl an Gigs verdiente er dadurch 22 Mio. US-Dollar als Resident-DJ. Hier eine Übersicht der DJ-Gagen in Las Vegas.

Calvin Harris Hakkasan Las Vegas

 



Mehr zum Thema: Calvin Harris
Desktop Version