Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Monday, 05. December 2016

USER-AREA LOGIN


02
Apr
2015

Steve Angellos nächster Hit?

Steve Angello - Children Of The Wild (feat. Mako)

Steve Angello hat zusammen mit Axwell /\ Ingrosso und Eric Prydz die mit Abstand besten Sets beim Ultra Music Festival in Miami letztes Wochenende hingelegt. Am Ende des Sets von Steve Angello spielte er einen Track, der schon seit langer Zeit im Umlauf ist, aber immer noch nicht offiziell angekündigt wurde. Die Nummer nennt sich mit hoher Wahrscheinlichkeit “Children Of The Wild“ und wurde zusammen mit dem Nachwuchsduo Mako produziert. Es ist außerdem sehr wahrscheinlich, das Steve Angello die Nummer auf seinem kommenden Album veröffentlichen wird.

 

Steve Angello

Jahre lang war er zusammen mit Axwell und Sebastian Ingrosso als “Swedish House Mafia“ unterwegs. Sowohl während dieser Zeit als auch danach produzierte er Solo Musik. Viele der Tracks sind heute sehr gut bekannt und manche davon vielleicht sogar schon wieder Klassiker. Außerdem ist er bekannt dafür, seine Songs Ewigkeiten für sich zu behalten, bevor sie offiziell veröffentlicht werden. Außerdem hat er mit seinem Label Size Records schon seit vielen Jahren eines der besten Label der Szene. Wenn man nach qualitativen Produktionen sucht, sollte man hier als erstes Vorbeischauen.

 

Emotionale Vocals

Wer Mako kennt, der weiß auch von ihren vielen Tracks in denen sie selbst singen. Einer der beiden hat eine großartige Stimme. Diese Stimme scheint fast wie gemacht für “Children Of The Wild“. Der Track selbst beginnt mit den unglaublich guten Vocals von Mako. Nicht nur die Stimme ist hier wirklich auf den Punkt getroffen, sondern auch der Text ist absurd gut. Man merkt direkt, das “Children Of The Wild“ in einer komplett anderen Liga als die meisten anderen Tracks aus dem Genre spielt. Nach einer Weile kommt zu der Stimme von Mako ein Kinderchor hinzu. Der Mainpart ist eine Mischung von Elementen aus verschiedenen Genres. Am meisten merkt man natürlich den melodischen Progressive House Einfluss. Allerdings hat die Nummer nicht die Menge an Power, die man sonst aus dem Genre gewohnt ist. Das ist allerdings für das Thema und für die Vocals passend. Anders hätte das gar nicht klingen müssen. Hoffen wir mal, das nach mehr als zwei Jahren “Children Of The Wild“ endlich veröffentlicht wird.

Steve Angello - Children Of The Wild (feat. Mako)

 

Fazit: “Children Of The Wild“ ist ganz einfach gesagt eine unglaublich gute Nummer. Alleine die Vocals sind der absolute Hammer. Die Vorfreude auf das kommende Steve Angello Album könnte kaum größer sein.

 

 



Mehr zum Thema: Steve Angello
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version