Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Saturday, 10. December 2016

USER-AREA LOGIN


07
Okt
2015

Exklusive Porno-Atombombe!

Finger & Kadel - Die mit dem roten Halsband 2.0

Die mit dem roten Halsband 2.0 - SIE kommt also zurück! Der größte Hit von Finger & Kadel erhält eine Neuauflage. 2007 wurde das Original veröffentlicht, nun, 8 Jahre später folgt Teil 2. Nach "Hoch die Hände Wochenende (#sotrue)", die erst vor kurzem erschien, geht es also schnell weiter bei Finger & Kadel. Was die neue (alte) Single so alles kann, wollen wir im Folgenden kurz betrachten.

 

Finger & Kadel

Finger & Kadel - eines der erfolgreichsten EDM-Projekte in Deutschland. Dementsprechend lang ist auch die musikalische Vita der beiden DJs und Produzenten. "Die mit dem roten Halsband" war seiner Zeit - 2007 - der Startschuß für die große Karriere Finger & Kadels. Aber auch mit "Wahnsinn" konnten sie die Deutschen Media Charts erobern. Dabei halten sie mit ihren Veröffentlichungen stets die Waage zwischen ernsthaften Electro-House Produktionen und "Comedy-House" - Tracks bei denen der Faktor Humor eine gewichtige Rolle spielt. "Blasmusik" zum Beispiel steht hierfür Synonym. Mit "Paxi Fixi" und "Hoch die Hände - Wochenende" sorgten sie zuletzt für Aufsehen. Nun geht "Die mit dem roten Halsband 2.0" an den Start.

 

Die mit dem roten Halsband 2.0

2007 trafen Finger & Kadel mit ihrer "Die mit dem roten Halsband" den Nerv der Zeit. Der US-Softporno "Girls Gone Wild" stand Pate bei der Electro-House Parodie des Titels. Erst als Whitelabel, später unter dem Namen Frank Styles presented by F & K, ging der Track in der Club-Szene und darüber hinaus umher. Für die Media Control konnte im Dezember 2007 eine Peak-Position von Rang 45 verzeichnet werden. Wahnsinn!

Die Neuauflage - "Die mit dem roten Halsband 2.0" - ist bisher nur in einer kurzem Preview verfügbar. Sie reicht jedoch aus, um sich ein Bild der Produktion zu machen. Dabei halten Finger & Kadel sich erstaunlich nahe am Original aus dem Jahr 2007. Neben der obligatorischen Vocal ist auch die markante Bassline wieder mit dabei. Leicht verändert, aber im Kern gleich. Zusätzliche Synths sorgen für die Neuerungen.

Es ist wahrscheinlich Geschmackssache, welche Version man besser findet. Das Original aus 2007 ist nahezu zeitlos. Die Neuauflage stark an eben diesen angelehnt. Daher wird vor allem die Frage nach evt. Remixen noch spannend.

Finger & Kadel - Die mit dem roten Halsband 2.0

 

Fazit: Da es bisher nur eine relativ kurze Audio-Preview der "Finger & Kadel - Die mit dem roten Halsband 2.0" gibt, lässt sich kein abschließendes Fazit bilden. Nur so viel: Die Neuauflage orientiert sich stark am Original aus 2007. Vocal und die überaus coole Bassline sind mit dabei. Eigentlich reicht das auch schon. Sollte die Clubs in den nächsten Wochen & Monaten rocken. Ob es dieses Mal auch wieder für die Deutschen Charts reicht, wird sich zeigen.

 

 



Mehr zum Thema: Finger & Kadel
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version