Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Q-santarun 2015 Hymne

BOULEV4RD - Weekend

Dieses Spinnin' Records Release ist durchaus ungewöhnlich. Er fällt vor allen durch seinen Style auf. Kitschiger Dance-Pop ist eigentlich so gar nicht das Genre, in dem sich das angesagte niederländische Label bewegt. Aber die "BOULEV4RD - Weekend" ist die offizielle Hymne zum Q-santarun 2015 - ein großes Spektakel in Holland. Dementsprechend veröffentlicht Spinnin diese Coverversion. Ja genau, die "Weekend" könnte einem bekannt vorkommen. Scooter hatten 2003 damit einen riesigen Hit. Das Original stammt von der Band Earth & Fire und wurde 1980 veröffentlicht. 

 

BOULEV4RD

Um ehrlich zu sein: wir haben kein Informationen zu diesem DJ. BOULEV4RD ist ein DJ, der beim Q-santarun 2015 für die Musik sorgt und als Act hinter dem Projekt steht. Ganze 64 Facebook-Freunde zählt der offizielle Account, der erst vor wenigen Tagen online ging. Auch die offizielle Webseite ist noch nicht geschaltet. Mal schauen, ob sich in den nächsten Wochen noch ein paar Infos zusammentragen lassen, die wir dann an dieser Stelle ergänzen werden.

 

Weekend

3000 Leute rennen bei Q-santarun verkleidet als Weihnachtsmann rum. Das Ganze ist ein riesen Spaß und da darf eine Hymne natürlich nicht fehlen. Dementsprechend ist der Track an sich auch relativ weihnachtlich produziert. Glöckchen-Sounds lassen grüßen. Das markante an diesem Track ist aber die Vocal. Genau wie Scooter es schon 2003 machten, wird hier mit einer gepitchten Vocal gearbeitet. Der Rest der Produktion besteht aus gewöhnlichem Dance-Pop. Weit entfernt von dem üblichen Spinnin' Records Sound. Aber es scheint anzukommen. Das offizielle Musikvideo hat über den - in Deutschland gesperrten - Youtube-Kanal binnen 48 Stunden knapp 200.000 Views auf Youtube geschafft. 

BOULEV4RD - Weekend

 

Fazit: Es ist schön zu sehen, dass Spinnin Records auch mal vom Kurs abweichen kann, und so einen Track veröffentlicht. Klar, im Rahmen des Santarun-Events macht es Sinn. Viele werden die Scooter-Version noch im Ohr haben, bei der 2003 ebenfalls mit gepitchten Vocals gearbeitet wurde. Das Original von Earth & Fire aus 1980 verzichtete noch auf dieses Stilmittel. Wie dem auch sei..."Weekend" ist es auf jeden Fall wert einmal angehört zu werden. Die einen werden es mögen, die anderen wahrscheinlich nicht.

 

 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
S. Wernke-Schmiesing

Während meines Studiums gründeten wir 2008 die Dance-Charts. Als reine Musik-Promotion-Agentur gestartet, entwickelte sich die Plattform zu einem der größten Blogs und News-Portale für Dance-Musik in Deutschland. Als Chefredakteur heißt es täglich News recherchieren und Entscheidungen treffen. Neben der Tätigkeit für die Agentur bin ich regelmäßig als DJ in Clubs und Großraumdiskotheken unterwegs.

Facebook | Instagram | E-Mail

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Lady feat. Nik Felice [Filatov & Karas RMX]
DJ Promotion |
Inspirit Music Production präsentiert:
Jerome Walker - Never Gonna Give You Up
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
Crew Cardinal feat. Layne Tadesse - My Girl
DJ Promotion |
Zooland präsentiert:
Housedestroyer feat. Cosmo Klein - Outta My Head
DJ Promotion |
Andorfine Records präsentiert:
Froidz - Easy Lover
DJ Promotion |
JOMPSTA präsentiert:
LIZOT - Do You Right
DJ Promotion |
Nitron / SONY präsentieren:

 

Bravo the Hits 2017
Bravo The Hits 2017
Future Trance 82
Future Trance 82
The Dome Vol. 84
The Dome 84
Kontor Top Of The Clubs Vol. 77
Top Of The Clubs 77
Club Sounds - Best Of 2017
Club Sounds - Best of 2017
Mobile Version
0
Shares